Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180122 SE Fachdidaktik Psychologie (2016S)

Entwicklungspsychologie - Sozialpsychologie - Persönlichkeitspsychologie - Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Dieses Fachdidaktik-Seminar für Lehramtskandidaten/-innen bereitet gezielt auf die Praxis vor. Die zukünftigen PuP-Lehrer/-innen gestalten selbstständig inhaltlich und methodisch ein selbstgewähltes psychologisches Thema aus den im Untertitel angegebenen Bereichen. Es soll für konkrete Unterrichtsstunden in geeigneter Weise didaktisch aufbereitet werden. Auf eine wissenschaftliche Fundierung und das Herausarbeiten lebenspraktischer Relevanz wird besonders Wert gelegt. Die Wahl der Themen orientiert sich am derzeit geltenden Lehrplan und der Jahresplanung.
Notwendige Hintergrundinformationen sollen auf die konkrete Arbeit in der Klasse vorbereiten und Anfängerfehler vermeiden helfen (z.B. gesetzliche Regelungen und aktuelle Entwicklungen; Lehrausgänge, Exkursionen und Praktika; aktuelle Schulbücher; die passende Rhetorik und Körpersprache, Medien und Präsentationstechnik; Leistungs-feststellung und -beurteilung etc.).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 16.03. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 13.04. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 18.05. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 25.05. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 08.06. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 22.06. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 29.06. 13:15 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Fachdidaktik-Seminar für Lehramtskandidaten/-innen bereitet gezielt auf die Praxis vor. Die zukünftigen PuP-Lehrer/-innen gestalten selbstständig inhaltlich und methodisch ein selbstgewähltes psychologisches Thema aus den im Untertitel angegebenen Bereichen. Es soll für konkrete Unterrichtsstunden in geeigneter Weise didaktisch aufbereitet werden. Auf eine wissenschaftliche Fundierung und das Herausarbeiten lebenspraktischer Relevanz wird besonders Wert gelegt. Die Wahl der Themen orientiert sich am derzeit geltenden Lehrplan und der Jahresplanung.
Notwendige Hintergrundinformationen sollen auf die konkrete Arbeit in der Klasse vorbereiten und Anfängerfehler vermeiden helfen (z.B. gesetzliche Regelungen und aktuelle Entwicklungen; Lehrausgänge, Exkursionen und Praktika; aktuelle Schulbücher; die passende Rhetorik und Körpersprache, Medien und Präsentationstechnik; Leistungs-feststellung und -beurteilung etc.).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

In dieser prüfungsimmanenten LV wird das Erreichen der Lernziele folgendermaßen überprüft (Gewichtung in Klammer):

a) rechtzeitige Zusendung (= 1 Tag vor der Präsentation) eines individuell oder in Partnerarbeit (für Teamteaching) inhaltlich-konzeptionell und didaktisch-methodisch schriftlich vorbereiteten Stundenbildes an den Lehrveranstaltungsleiter (25%),

b) Präsentation dieser Stundenvorbereitung und exemplarische Erprobung eines Stundenteiles in der Seminargruppe (40%),

c) Mitarbeit beim Feedbackgeben und Diskutieren im Seminarplenum (10%),

d) Nachbereitung bzw. Reflexion des Seminars in Form einer schriftlichen Seminararbeit (25%).

Eine persönliche Anwesenheit von 80% ist verpflichtend!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Mindestanforderungen sind (Gewichtung in Klammer):

a) rechtzeitige Zusendung (= 1 Tag vor der Präsentation) eines individuell oder in Partnerarbeit (für Teamteaching) inhaltlich-konzeptionell und didaktisch-methodisch schriftlich vorbereiteten Stundenbildes an den Lehrveranstaltungsleiter (25%),

b) Präsentation dieser Stundenvorbereitung und exemplarische Erprobung eines Stundenteiles in der Seminargruppe (40%),

c) Mitarbeit beim Feedbackgeben und Diskutieren im Seminarplenum (10%),

d) Nachbereitung bzw. Reflexion des Seminars in Form einer schriftlichen Seminararbeit (25%).

Eine persönliche Anwesenheit von 80% ist verpflichtend!

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff besteht aus (Gewichtung in Klammer):

a) rechtzeitiger Zusendung (= 1 Tag vor der Präsentation) eines individuell oder in Partnerarbeit (für Teamteaching) inhaltlich-konzeptionell und didaktisch-methodisch schriftlich vorbereiteten Stundenbildes an den Lehrveranstaltungsleiter (25%),

b) Präsentation dieser Stundenvorbereitung und exemplarische Erprobung eines Stundenteiles in der Seminargruppe (40%),

c) Mitarbeit beim Feedbackgeben und Diskutieren im Seminarplenum (10%),

d) Nachbereitung bzw. Reflexion des Seminars in Form einer schriftlichen Seminararbeit (25%).

Eine persönliche Anwesenheit von 80% ist verpflichtend!

Literatur

Pflichtlektüre (vor der LV zu besorgen!):

Hobmaier, Hermann (Hg., 2013): Psychologie. Troisdorf: Bildungsverlag Eins. (www.bildungsverlag1.de)

Empfohlene Literatur (Auswahl):

Aristoteles: Über die Seele. Stuttgart: Reclam.

Arnold, Karl-Heinz (2007): Unterrichtsqualität und Fachdidaktik. Klinkhardt, Bad Heilbrunn.

Fischer, Christian/Schilmöller, Reinhard (Hg., 2010): Was ist guter Unterricht? Qualitätskriterien auf dem Prüfstand. Münster: Aschendorff.

Gerrig, Richard J./Zimbardo, Philip G. (2008): Psychologie. München: Pearson Studium.

Gerrig, Richard J./Zimbardo, Philip G. (2011): Psychologie. Das Übungsbuch. München: Pearson Studium.

Gudjons, Herbert (2007): Frontalunterricht – neu entdeckt. Integration in offene Unterrichtsformen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, UTB 2948.

Hugenschmidt, Bettina/Techau, Anne (2009): Methoden schnell zur Hand. 66 schüler- und handlungsorientierte Unterrichtsmethoden. Stuttgart: Kallmeyer.

Meyer, Hilbert (2010): Was ist guter Unterricht. Cornelsen Verlag Scriptor GmbH & Co, Berlin.

Mietzel, Gerd (2006): Wege in die Psychologie. Stuttgart: Klett-Cotta.

Wiechmann, Jürgen (2008): Zwölf Unterrichtsmethoden. Beltz Verlag, Weinheim und Basel.

Schulbücher (Auswahl):

Amann, Gabriele/Wipplinger, Rudolf (2008): Abenteuer Psyche. Wien: Braumüller.

Konecny, Edith/Leitner, Maria-Luise (2009): Psychologie. Wien: Braumüller.

Rettenwender, Elisabeth (2011): Psychologie. Linz: Veritas.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PP 57.4.3
4. UF PP 10 Pflichtmodul Fachdidaktik

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36