Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180134 LPS Leibniz: Philosophische Texte (2020S)

für Lehramt und MA Ethik

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Nachdem die Universität Wien am 9. April bekannt gegeben hat, dass keine Präsenzlehre und keine Prüfungen mit physischer Anwesenheit im SS2020 stattfinden werden können, mussten die Rahmenbedingungen dieser LV aktualisiert und angepasst werden. Bitte beachten Sie die Änderungen!

Dienstag 10.03. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 17.03. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 24.03. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 31.03. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 21.04. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 28.04. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 05.05. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 12.05. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 19.05. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 26.05. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 09.06. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 16.06. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 23.06. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Dienstag 30.06. 13:15 - 15:30 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ZIELE und INHALTE:
Dieses Lektüreproseminar widmet sich dem Werk von Gottfried Wilhelm Leibniz. Dabei wird auf seine Person und sein umtriebiges wissenschaftliches und politisches Wirken genauso einzugehen sein wie auf sein umfangreiches Œuvre. Schwerpunktartig werden philosophische und politische Schriften behandelt. Ziel dieser Lehrveranstaltung ist die intensive Auseinandersetzung mit der Seinslehre und der Ethik dieses 'letzten Universalgenies' und Wegbereiters der Aufklärung.

METHODE:
- Selbstständige Lektüre der Primärtexte (begleitet von Sekundärliteratur)
- Erklärung, Kontextualisierung und Analyse der Texte; Besprechung der Inhalte im Rahmen der Präsentationen
- Besprechung der Inhalte in kleinen Gruppen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Benotung setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen:
- Aktive Teilnahme an der LV: Anwesenheit, Beiträge zur Besprechung der Inhalte im Plenum, Beiträge zu den Gruppendiskussionen
- Präsentation eines vorzubereitenden Textabschnitts
- schriftlicher Test (offene Fragen) gegen Ende des Semesters mit der Methode "Take Home Exam": Den Studierenden werden Aufgabenstellungen vorgegeben, die im Rahmen einer Frist, die jeweils einige Tage dauert, zu erledigen sind.

Die Prüfung wird online über Moodle durchgeführt, und zwar als digitale schriftliche Prüfung mit offenen Fragen mittels eines Prüfungsbogens zum Download.

Es handelt sich um eine schriftliche Prüfung mit offenen Fragen, die essayartig zu beantworten sind. Aus der Prüfung soll die selbständige Reflexion und Verarbeitung des Gelernten hervorgehen, so dass die Inhalte dieser LV flexibel, kritisch und in neuen Zusammenhängen präsentiert werden können. Beurteilt wird nach einem Punktesystem, alle Hilfsmittel sind erlaubt (Open-Book-Format).

Die Fragen werden zu Beginn der Prüfung auf Moodle bekannt gegeben: Sie finden hier das Deckblatt für digitale schriftliche Prüfungen samt Prüfungsfragen im Word-Format zum Download. Binnen 96 Stunden (d.h. 4 Tagen) müssen Sie das Dokument mit Ihren Antworten auf Moodle hochladen oder im Falle technischer Schwierigkeiten per E-Mail an den LV-Leiter schicken. Die Prüfung beginnt am Dienstag, 9. Juni, 13:45 und endet am Samstag, 13.6., 13:45.

ACHTUNG: Die abgegebene Prüfung wird einer Plagiatsprüfung unterzogen. Auch ist ein mündliches Nachfragen zum Prüfungsstoff durch den LV-Leiter während der vier-wöchigen Beurteilungsfrist möglich.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

prüfungsimmanente Lehrveranstaltung (mindestens 80% Anwesenheit)

Gewichtung der zu erbringenden Leistungen:
- Aktive Teilnahme: 20% der Endnote
- Präsentation eines Textabschnitts: 40% der Endnote
- Schriftlicher Test: 40% der Endnote

Beurteilungsmaßstab:
Inhaltliche und formale Qualität der mündlichen und schriftlichen Leistungen.

Inhaltliche Qualität: Fähigkeit, den Text verständlich zu rekonstruieren und zu kontextualisieren. Vertrautheit mit den wichtigsten Begriffen. Fähigkeit, Sekundärliteratur und Primärtexte miteinander in Zusammenhang zu bringen. Fähigkeit, gelernte Inhalte eigenständig und zugleich mit Präzision sowie kompetenter Verwendung von Fachtermini zu erklären. Fähigkeit, argumentative Strukturen zu rekonstruieren. Fähigkeit, genaue Fragen angemessen zu beantworten.

Formale Qualität: korrekte Sprache, Klarheit, Verständlichkeit, kompetente Verwendung von Fachtermini, Angemessenheit der Beiträge zur Diskussion.

Prüfungsstoff

Diese LV ist prüfungsimmanent, daher ist Prüfungsstoff alles, was in der LV gelesen und behandelt wird.

Literatur

Texte von Leibniz:
Metaphysische Abhandlung
Monadologie
Vernunftprinzipien der Natur und der Gnade
Politische Schriften, Bd. 1 und 2, hrsg. und eingeleitet von Hans Heinz Holz, Frankfurt 1966; 1967

die Texte werden über Moodle und in einem Handapparat zugänglich gemacht

Weiterführende Literatur wird im Seminar bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21