Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180143 SE Körper: Maschinen, Evolution und Technik (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 17.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 24.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 14.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 21.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 28.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 05.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 12.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 19.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 26.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 02.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 09.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 16.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 23.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 30.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Seminar werden technikphilosophische Auseinandersetzungen um die Frage konzentriert, ob Technik als Fortsetzung der Evolution mit anderen - besseren - Mitteln verstanden werden kann. Es gibt eine Reihe von Ansätzen, die solcherart versichert technischen Fortschritt per se insinuieren, in diesem Seminar wollen wir uns zunächst der Evolutionstheorie zuwenden und die Idee von technischem Fortschritt mit Erkenntnissen der Evolutionstheorie konfrontieren. Dabei soll zuvörderst philosophiehistorisch untersucht werden, wie Ideen von Körper als Maschinen argumentiert wurden, insbesondere im Fokus auf Descartes und LaMettrie. Des Weiteren soll diskutiert werden, inwiefern nun naturwissenschaftlich gesehen Missverständnisse vorliegen, was menschliche/tierische Körper anbelangt im Hinblick auf den Geist-Körper-Dualismus, im Hinblick auf Erkenntnisse der Cognitive Science und der KI-Forschung bezüglich embodied cognition, und das nicht zuletzt im Hinblick auf den Corona-Virus. In diesem Seminar wollen wir diesen neuen Wissenskonstellationen in technikphilosophischer Absicht nachgehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat /Präsentation
Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Referat/Präsentation
Seminararbeit

Prüfungsstoff

Literatur

Descartes, René: De Homine /Über den Menschen, 1662
La Mettrie, Julien Offray: L'homme machine, 1748
Darwin, Charles: Über die Entstehung der Arten, 1860
Sutter, Alex: Göttliche Maschinen, 1988
Engels, Friedrich: Der Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen, 1876
Rapp, Friedrich: Technik als Fortsetzung der Evoultion? 1981
Haraway, Donna: Die Neuerfindung der Natur, 1995
Latour, Bruno: Wir sind nie modern gewesen, 1998
Haraway, Donna: The Companion Species Manifesto, 2003

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26