Universität Wien FIND

180147 LPS Aristoteles, die Nikomachische Ethik (2018W)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

(1): Die LV fängt pünktlich an!
(2): Unentschuldigte Abwesenheit in der ersten LV-Einheit führt zur automatischen Abmeldung!! Sollten Sie in der ersten Einheit verhindert sein, schreiben Sie daher rechtzeitig an: donata.romizi@univie.ac.at
(3) Anwesenheitspflicht. Toleranz: dreimaliges Fehlen.

Dienstag 09.10. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 16.10. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 23.10. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 30.10. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 06.11. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 13.11. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 20.11. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 27.11. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 04.12. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 11.12. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 08.01. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 15.01. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 22.01. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 29.01. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

INHALT
Die "Nikomachische Ethik" des Aristoteles gehört zu den Klassikern der philosophischen Tradition und sie ist ein Schlüsselwerk, um eine Hauptrichtung der Ethik, die Tugendethik, zu verstehen. Darüber hinaus wird in diesem Werk ein für die antike Philosophie charakteristisches Ideal der Glückseligkeit ("eudaimonía") als höchstes Ziel eines gelungenen Lebens dargestellt und theoretisch untermauert.
In der LV wollen wir eine aufmerksame, gründliche Lektüre dieses Hauptwerks des Aristoteles und der Philosophie überhaupt genießen und die wichtigsten Gedanken und Begriffe herausarbeiten und besprechen, die im Werk enthalten sind oder dem Werk zugrunde liegen.
Der Rahmen bietet sich auch, um den wissenschaftlichen Umgang mit Texten aus der philosophischen Tradition zu üben. Zu diesem Zweck werden auch Texte aus der Sekundärliteratur (Achtung: Texte in englischer Sprache!) herangezogen.

ZIELE
- Kenntnisse: Überblick über die aristotelische Philosophie; Vertrautheit mit den Inhalten der Nikomachischen Ethik; systematische Verortung der Tugendethik (im Vergleich mit anderen Hauptrichtungen der Ethik), historisch-philosophische Verortung der aristotelischen Begrifflichkeiten in der Philosophie der Antike.
- Fähigkeiten: konzentrierte und aufmerksame Lektüre eines philosophischen Textes; korrekte, balancierte (was ist wichtig, was ist weniger wichtig?) und systematische (Verhältnis unter Begriffen und Gedanken) Rekonstruktion der Inhalte eines philosophischen Textes; wissenschaftlicher Umgang mit Primär- und Sekundärliteratur; kritische Auseinandersetzung mit philosophischen Thesen; Dialogfähigkeit im Sinne der Philosophie.

METHODEN
- Einführungen, Kontextualisierungen, Erklärungen und Zusammenfassungen seitens der Lehrperson (Kurzvortrag)
- Selbstständige Lektüre des Textes und Verfassung schriftlicher Lektüreanalysen
- Selbstständiges Recherchieren, Referat mit Feedback im Plenum
- Diskussion im Plenum

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit in der LV: Referat und Beiträge zur Diskussion im Plenum (35% der Gesamtnote - Richtwert)
Wöchentliche Lektüreanalysen und Gesamtreflexion am Ende der LV (65% der Gesamtnote - Richtwert)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht: max. 3 mal Fehlen.
Wöchentliche Lektüreanalysen: max. 3 mal versäumen.
Bei der Benotung wird Folgendes berücksichtigt: inhaltliche UND formale Qualität (inkl. korrekter Sprache) der schriftlichen Arbeiten und des Referats; Anwesenheit; Qualität der Beiträge zur Diskussion.

Prüfungsstoff

Die LV ist prüfungsimmanent: Prüfungsstoff ist alles, was in der LV behandelt wird.

Literatur

Haupttext:
Gigon, O., "Aristoteles. Die Nikomachische Ethik", griechisch-deutsch, neu hrsg. von Rainer Nickel, Artemis & Winkler, 2007
ODER
Wolf, U., "Aristoteles. Nikomachische Ethik", übersetzt und herausgegeben von Ursula Wolf, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Verlag 2006.

Sekundärliteratur zur Begleitung und Vertiefung der Lektüre des Haupttextes wird zu Beginn der LV bekannt gegeben und sie steht teilweise in einem Handapparat (Romizi) in der FB Philosophie oder auf der Moodle-Plattform zu Verfügung.
Achtung: einige Texte auf englischer Sprache!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 19.02.2019 14:28