Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180508 PS Einführung in die Ethik (2008S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Montag, 12-14 Uhr, HS 3F, Beginn am 10.03.2008

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Proseminar soll einer Annäherung an die philosophische Disziplin der Ethik in Form traditioneller ethischer Argumentationslinien dienen, dabei jedoch auch deren Aktualität in den Blick nehmen. Wir werden uns zunächst mit einigen zentralen Textabschnitten der Nikomachischen Ethik Aristoteles¿ beschäftigen, danach folgen Immanuel Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten" sowie einige Passagen aus John Stuart Mills "Utilitarismus". Als Referenzautoren der aktuellen Debatte werden Paul Ricoeur sowie John Rawls herangezogen, die viele Impulse direkt von den "klassischen" Texten erhalten und daran in produktiver Weise anknüpfen. Einen genauen Semesterplan erhalten die TeilnehmerInnen in der ersten Einheit der LV.
Ziel ist es, sich die traditionell wohl wirkmächtigsten ethischen Positionen und die damit verbundenen Begrifflichkeiten anzueignen und zu diskutieren - und dies eben auch im Hinblick auf die gegenwärtige Relevanz.
Didaktik: Kurzreferate, gemeinsame Lektüre sowie Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

eine detaillierte Literaturliste wird in der ersten LV-Einheit verteilt, ein Reader wird bis dahin ebenfalls erstellt werden. Die Primärtexte sind folgende:
-Aristoteles: Nikomachische Ethik. Übersetzt von Olof Gigon. München, 2002
-Kant, Immanuel: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Stuttgart, 1984
-Mill, John Stuart: Der Utilitarismus. Stuttgart, 2006
-Rawls, John: Eine Theorie der Gerechtigkeit. Frankfurt am Main, 1975
-Ricoeur, Paul: Das Selbst als ein Anderer. München, 1996 (darin die Abhandlungen der "Kleinen Ethik")
Prüfungsmodalitäten: Kontinuierliche aktive Teilnahme, Hausübungen, optional ein Kurzreferat sowie das Verfassen einer Proseminararbeit

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

§ 3.2.3, BA M 6.1, PP § 57.2.6

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36