Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190034 SE M4.4 Ethische Herausforderungen in Bildungs- und Erziehungsdenken (2019W)

Zur Gewissensproblematik im Ethik-, Religions- und Religionenunterricht

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 09.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 16.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 23.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 30.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 06.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 13.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 20.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 27.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 04.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 11.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 08.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 15.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 22.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 29.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Verschränkung anthropologischer und ethischer Perspektiven im schulpädagogischen Diskurs soll erörtert und das diesbezügliche Differenzierungsvermögen der Studierenden geschärft werden.
Dies geschieht mittels gemeinsamer Lektüre einschlägiger Fachliteratur sowie durch deren kritische Diskussion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit (max. 2 Fehltermine)
regelmäßige Mitarbeit
Seminararbeit
Referat
mündliche Prüfung am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

mündliche Prüfung als Defensio der Seminararbeit und Dokumentation der Rezeption der Seminarliteratur

Prüfungsstoff

Seminararbeit, Seminarliteratur, Referate

Literatur

Gabriele Weiß, Bildung des Gewissens. Springer 2004.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M4.4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21