Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190044 SE BM 10 Bachelorarbeit (AHP+SB) (2021S)

Forschungswerkstatt zur Begleitung von bildungswissenschaftlichen Bachelorarbeiten

15.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

BM 10 (AHP+SB)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 01.03. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 08.03. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 15.03. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 22.03. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 12.04. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 19.04. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 26.04. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 03.05. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 10.05. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 17.05. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 31.05. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 07.06. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 14.06. 16:45 - 19:00 Digital
Montag 21.06. 16:45 - 19:00 Digital
Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 28.06. 16:45 - 19:00 Digital
Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar ist als eine Forschungswerkstatt konzipiert und soll dazu dienen, die Studierenden bei der Anfertigung ihrer Bachelorarbeit, anzuleiten und zu unterstützen. Das Seminar vertritt keinen thematischen Schwerpunkt, wobei international-vergleichende und historische Ansätze besonders willkommen sind. Im methodischen Sinne ist das Seminar gezielt an Studierende gerichtet, die ihre Bachelorarbeit anhand des Einsatzes qualitativer Methoden ausführen wollen.

Specific Aims
1. Fähigkeit eingeständige und relevante Problem- und Fragestellungen zu entwerfen und zu verschriftlichen
2. Erwerb von theoretischen und praktischen Kenntnissen im Bereich der qualitativen Datenerhebung und -interpretation, die der Formulierung und Umsetzung der eigenen Fragestellung dienen sollen
3. Erwerb forschungsethischer Grundsätze
4. Fähigkeit relevante Sekundärliteratur zu suchen und zu verarbeiten
5. Fähigkeit kritisch-reflexiv-argumentativ im Rahmen des Forschungs- und Verschriftungsprozesses vorzugehen

Content:
Im Allgemeinen theoretisch-praktische Inhalte hinsichtlich des wissenschaftlichen Arbeitens, insbesondere Einführung und Übungen bezüglich verschiedener Ansätze der qualitativen Datenerhebung und der qualitativen Dateninterpretation.

Methods:
Gruppenarbeit, Einzelarbeit, kritische Paararbeit, Präsentation, Übungen, Diskussionen, Interviews mit Erfahrenen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Rege und aktive Seminarteilnahme (ZOOM-Konferenzen) auf der Basis der Lektüre der Texte, sowie termingerechtes Hochladen der Aufgaben, begründete Entschuldigungen sind zulässig, die versäumten Leistungen sind nachzureichen.
2. Kurzexposé schreiben und präsentieren (10 Minuten, plus 10 Minuten Diskussion) und einreichen als Vorbereitung der Bachelorarbeit,
3. Überarbeitetes und verlängertes Exposé der BA-Arbeit bis zum vereinbarten Termin einreichen,
4. Fertigstellung der Bachelorarbeit bis zum vereinbarten Termin und Abschlussgespräch über die Arbeit und der gemeinsamen Lektüre

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um die LV positiv abschließen zu können, sollten mindestens 60% der Leistungsanforderungen vollbracht werden. Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die Lehrveranstaltungsleitung eine mündliche Reflexion der abgegebenen Seminararbeit vorsehen, die erfolgreich zu absolvieren ist.
Notenschlüssel: Zu erreichen sind insgesamt 100 Punkte.
60- 65% genügend, bis 75% befriedigend, bis 85% gut, über 85% sehr gut.

Prüfungsstoff

Literatur

(Auswahl)

Umberto Eco (2002): Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt. Stuttgart: UTB Uni-Taschenbücher Verlag, 1-15.
Ulrike Pospiech (2019): Wie schreibt man wissenschaftliche Arbeiten? Berlin: Dudenverlag.
Harald Schnur (2010): Schreiben: Eine lebensnahe Anleitung für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BM 10 (AHP+SB)

Letzte Änderung: Mi 02.06.2021 14:08