Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190054 SE M2b Wissenschaftstheorie und bildungswiss. Forschungsmethoden (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 08.03. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 22.03. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 05.04. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 10.05. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 24.05. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 07.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 28.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Seminar behandelt - in Ergänzung zur Vorlesung (M2a) - verschiedene bildungswissenschaftliche Methoden in ihren Möglichkeiten und Anwendungsbereichen wie auch in Abgrenzungen zueinander sowie ihrem Geltungsbereich. Zugleich wird auf diese Weise eine methodologische Rahmung vorgenommen. Behandelt werden qualitative und quantitative Methoden ebenso wie die im philosophischen Denken wurzelnde Methoden der Hermeneutik, Phänomenologie und Dialektik.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Studierende halten Referate, reflektieren dazu Texte und erproben die bildungswissenschaftlichen Methoden anhand eigener Beispielübungen, schriftliche Seminararbeiten, ständige Anwesenheit und Mitarbeit sowie Reflexionen sind Teil der Leistungsanforderungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende eignen sich weiterführendes Wissens und vertieftes Verständnis zu speziellen wissenschaftsphilosophischen und methodologischen Problemen auf der Grundlage qualifizierter Kenntnisse der Wissenschaftstheorie und der fachspezifischen Forschungsmethoden der Bildungswissenschaft an.

Prüfungsstoff

Referate mit Übungen sowie Verfassen von zwei Seminarbeiten (je 10 Seiten)

Literatur

Atteslander, Peter (2008): Methoden der empirischen Sozialforschung (Teil I). Berlin: Erich Schmidt Verlag
Bohnsack, Ralf (2008), in Flick, Uwe et. al, S. 369-383
Dieckmann, Andreas (2009): Empirische Sozialforschung. Grundlagen, Methoden, Anwendungen (Kapitel V). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt
Flick, Uwe et. al. (2008): Qualitative Forschung. Ein Handbuch, S. 14-29
Häder, Michael (2006): Empirische Sozialforschung – Eine Einführung (Kapitel 2 und 3). Wiesbaden: VS-Verlag
Hopf, Christel (2008), in Flick, Uwe et el., S. 349-368
Lüders, Christian (2008), in Flick, Uwe et al., S. 384-401
Mayntz, Renate; Holm, Kurt; Hübner, Peter (1969): Einführung in die Methoden der empirischen Soziologie (Kapitel 1 und Kapitel 5: Befragung). Köln und Opladen: Westdeutscher Verlag
Prein, Gerald; Erzberger, Christian (2000): Integration statt Konfrontation! Ein Beitrag zur methodologischen Diskussion um den Stellenwert quantitativen und qualitativen Forschungshandelns. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 3. Jg., S. 343-357.
Scheffler, Israel (1966): Is Education a Discipline? In: Ders. (Hrsg.): Philosophy and Education. Modern Readings. Boston: Allyn and Bacon, S. 64-77.
Tenorth, Heinz-Elmar (2014): Evidenzbasierte Bildungsforschung vs. Pädagogik als Kulturwissenschaft. Über einen neuerlichen Paradigmenstreit in der wissenschaftlichen Pädagogik. In: Nevelestudomany, 3. Jg., S. 5-21.
Tetens, Holm (2013): Wissenschaftstheorie. Eine Einführung. München: Beck.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M2b

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36