Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190055 SE M2b Wissenschaftstheorie und bildungswiss. Forschungsmethoden (2020W)

Constructivist approaches in educational research: sociomateriality and practice theory

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Do 03.12. 09:45-11:15 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die aufgrund der Corona-Situation geforderten Hygienebestimmungen werden einen Einfluss auf die Gestaltung des Seminars haben. Wenn die Zahl der Anmeldungen die derzeit zugelassenen Kapazität des Seminarraums übersteigt, werden Sie damit rechnen müssen, dass die Einheiten vor Ort für Sie zum Teil durch virtuelle Präsenz oder Selbststudium, inklusive die Verwendung von digitale Tools, ersetzt wird.

Raumkapazität SR 1 im WS 20: 16 Studierende + 1 Lehrende*r

Donnerstag 01.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 08.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 15.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 22.10. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 29.10. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 05.11. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 12.11. 09:45 - 11:15 Digital
Donnerstag 19.11. 09:45 - 11:15 Digital
Donnerstag 26.11. 09:45 - 11:15 Digital
Donnerstag 10.12. 09:45 - 11:15 Digital
Donnerstag 17.12. 09:45 - 11:15 Digital
Donnerstag 07.01. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 14.01. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 21.01. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 28.01. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel dieses Seminars ist es, die Studierenden mit den jüngsten Entwicklungen methodologischer Ansätze in den Erziehungswissenschaften und ihren theoretischen Grundlagen vertraut zu machen. Daher liegt der Schwerpunkt des Seminars doppelt. Einerseits erhalten die Studierenden Einblicke in die philosophisch-theoretischen Positionen, die methodologische Debatten von der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute charakterisierten. Auf der anderen Seite erfahren die Studierenden, wie sich diese unterschiedlichen Positionen auf die Bildungsforschung ausgewirkt haben, einschließlich des Untersuchungsgegenstandes, der methodischen Einstiegspunkte, der Forschungsmethoden sowie ethischer und politischer Überlegungen.

Der Kurs skizziert die historische Entwicklung theoretischer und methodischer Debatten ausgehend von der sprachlichen Wende und ihren Folgen in der Praxistheorie. Von zentralem Interesse wird der Einfluss der linguistisch-analytischen, postmodernen und praxeologischen Ansätze von Autoren wie Wittgenstein, Foucault und Schatzki sein, einschließlich ihrer Sedimentation in Methoden der Bildungsforschung. Danach wird der Schwerpunkt auf jene Methoden verlagert, die häufig die Kritik an den zuvor als sozialkonstruktivistisch bezeichneten Ansätzen formulieren. Wiederum werden wegweisende Texte von Autoren, die sich auf Relationalität und Materialität konzentrieren (z. B. Latour, Stengers, Haraway), zusammen mit Anwendungen ihrer Methoden in der Bildungsforschung gelesen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Essay zur erkenntnistheoretisch-methodologischen Positionierung
Teilnahme am Kurs
Kurze Übung während des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Essay zur erkenntnistheoretisch-methodologischen Positionierung (60%)
Teilnahme am Kurs (25%)
Kurze Übung während des Semesters (15%)

Prüfungsstoff

Literatur

Wird während der Einführungssitzung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M2b

Letzte Änderung: Fr 20.11.2020 13:08