Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190058 SE Theorie und Praxis des Erziehens und Beratens (2010W)

Das Lehrerbild in Film und Literatur

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 11.10. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 18.10. 12:00 - 14:00 Medien-und Methodenlabor Sensengasse 3a 2.OG
Montag 25.10. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 08.11. 12:00 - 14:00 Medien-und Methodenlabor Sensengasse 3a 2.OG
Montag 15.11. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 22.11. 12:00 - 14:00 Medien-und Methodenlabor Sensengasse 3a 2.OG
Montag 29.11. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 06.12. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 13.12. 12:00 - 14:00 Medien-und Methodenlabor Sensengasse 3a 2.OG
Montag 10.01. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)
Montag 17.01. 12:00 - 14:00 Medien-und Methodenlabor Sensengasse 3a 2.OG
Montag 24.01. 12:00 - 14:00 (Großer Seminarraum, Garnisongasse 3/2. Stock, 1090 Wien)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie wird der Alltag von Lehrerinnen und Lehrern in der Literatur und im Film dargestellt? Welche Probleme werden konstruiert? Welche Reaktionen von LehrerInnen- und SchülerInnenseite gezeigt? Welche negativen und positiven role-models lassen sich daraus ableiten? Auf welches pädagogische Konzept wird verwiesen? Welches Gesellschaftsbild wird im dargestellten Schulgeschehen abgebildet?

Mit diesen Leitfragen soll anhand von Beispielen aus Literatur und Film und mithilfe theoretischer Konzepte aus der Schulpädagogik die Rolle der Lehrperson differenziert refklektiert und diskutiert werden.
Im Seminar werden die einzelnen Beispiele von den jeweiligen Studierenden präsentiert und im Plenum diskutiert. In einer schriftlichen Arbeit werden die Kunstwerke mit pädagogischen Kozepten gegengelesen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Lektüre bzw. Film, Referate, Diskussionsbeiträge, schriftliche Arbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist es durch die vertiefende Reflexion des Lehrberufs in all seinen Facetten einen professionellen praxisorientierten und zugleich reflektierten Umgang mit dem Beruf zu erlangen. Auch soll anhand von close reading und Rollenspielen auf die Schulpraxis vorbereitet werden.

Prüfungsstoff

Fokussierte Film- und Textanalyse, Close reading, Rollenspiele, Interpretation von Unterrichtsdokumentationen.

Literatur

Literatur:
Robert Musil: Die Verwirrungen des Schüler Törless (1906) / Film 1965
Friedrich Torberg: Schüler Gerber (1930) / Film 1981
J.L. Carr, The Harpole Report (1972)
Morton Rue: The Wave (1989)
Frank McCourt, Teacher Man. A Memoir 2005 / Film 2008

Film:
To Sir with Love (1967)
Stand and Deliver (1988)
Dead Poet's Society (1989)
Dangerous Minds (1995)
etre e avoir (2002)
entre les murs (2008)
La journée de la jupe (2008)


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37