Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190191 SE Makromethoden in der politischen Bildung (2010W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Leitung: Anika Wagner
Di 05.10.2010, 14.00-16.00 Uhr zusätzlicher Termin: 26.11.2010
HS 3C (NIG)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bürgerinnen und Bürger sollen sich in einer komplexen Welt zurechtfinden und engagieren. Dazu möchte die politische Bildung junge Menschen befähigen. Bei der Gestaltung von entsprechenden Lernangeboten ist es jedoch eine Herausforderung Lernenden einen angemessenen Zugang zur abstrakten und komplexen politisch-gesellschaftlichen Realität zu ermöglichen und zugleich ihre Urteils- und Handlungsfähigkeit weiterzuentwickeln. Es stellt sich die Frage welche unterrichtsmethodischen Arrangements diesen Anforderungen gerecht werden?
Im Seminar beschäftigen wir uns mit den Zielsetzungen einer kompetenzorientierten politischen Bildung. Dies ermöglicht uns Folgerungen für die Gestaltung (schulischer) politischer Bildungsarbeit: Wie können anspruchsvolle Lernprozesse erfolgreich gestaltet werden?
Um dies herauszufinden, betrachten wir aktivierende Lehr- und Lernmethoden wie etwa Projekt, Sozialstudie, Simulationsspiel und Zukunftswerkstatt aus politikdidaktischer Perspektive. Die Makromethoden werden einzelnen analysiert, um festzustellen, welche Potenziale sie für ein Lernvorhaben in der politischen Bildung bieten und was bei ihrem Einsatz zu beachten ist.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Aktive Mitarbeit
- Kurzreferat/Präsentation
- Hausarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden...
...erwerben Wissen und Fähigkeiten in der Didaktik der politischen Bildung.
...kennen verschiedene Makromethoden für die (schulische) politische Bildungsarbeit und ihre Einsatzmöglichkeiten
...reflektieren Bedeutung und Lernpotenziale verschiedener Makromethoden im Lernprozess.
...erwerben Kompetenzen im Bereich Planung, Durchführung und Auswertung von Methoden für komplexe Lernvorhaben in der politischen Bildung
...beschäftigen sich in einer Hausarbeit vertiefend, reflektierend mit Themen und Fragen des Seminars

Prüfungsstoff

Kurzreferate/Präsentationen, Plenumsgespräche, Gruppenarbeit.

Literatur

wird im Seminar bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37