Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

200007 SE Theorie u. Empirie wissenschaftlichen Arbeitens (Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie) 1 (2019S)

Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 14.03. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 21.03. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 28.03. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 04.04. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 11.04. 13:15 - 16:30 Fakultätssitzungszimmer Psychologie L5 HE.50
Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 02.05. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 09.05. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 16.05. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 23.05. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 06.06. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 13.06. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Donnerstag 27.06. 13:15 - 16:30 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Im Zentrum dieses Seminars steht ein Forschungskooperationsprojekt zum Thema „ADHS im Klassenraum“. Im Mittelpunkt dieses Projekts steht die Frage, warum gerade die wirksamsten Präventionsprogramme für ADHS im Kindes- und Jugendalter – die schulbasierten Interventionen – nicht den Weg in die alltägliche Praxis finden. Um dieser bekannten Lücke zwischen Forschung und Anwendung auf den Grund zu gehen, werden Sie den Open Innovation-Ansatz kennenlernen und anwenden. Es sollen unterschiedliche betroffene Gruppen werden („target groups“) befragt werden: Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte. Ihre Projekarbeit wird als reales Crowdsourcing Projekt in Kooperation mit dem Open Innovation in Science (OIS) Center der Ludwig Boltzmann Gesellschaft in Österreich und Deutschland umgesetzt werden. Sie können real etwas bewirken!

Ziele: Ziel der Lehrveranstaltung ist das Erlangen der für das selbstständige Erarbeiten einer wissenschaftlichen Arbeit notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
-Die Absolvent/innen sind der Lage, psychologische Fachliteratur in englischer Sprache zu rezipieren.
-Die Absolventen/innen können in relevanten Handlungsfeldern sowohl mit Expert/innen als auch mit Laien ihr Wissen und die zugrundeliegenden Prinzipien schriftlich und mündlich kommunizieren.
-Die Absolventen/innen sind in der Lage Wissen und Forschungsergebnisse kritisch zu hinterfragen und zu integrieren.

Methoden: praktische Tätigkeit im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojekts, Kleingruppenarbeit unter Supervision, Studierendenreferate, Verfassen eines wissenschaftlichen Abschlussberichts (Exposé)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese Übungs-Veranstaltung macht regelmäßige Teilnahme erforderlich (80% Mindestanwesenheit). Die Qualität des schriftlichen Leistungsnachweises (Abschlussbericht) und der Referate sowie laufende aktive Mitarbeit und konstruktives Einbringen in Diskussionen und Kleingruppenarbeit (Reflexionsbereitschaft) werden in die Beurteilung einbezogen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37