Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

200039 VO Forschungsmethoden für Fortgeschrittene (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 11.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 18.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 25.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 08.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 15.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 22.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 29.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 06.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 13.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 10.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 17.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 24.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Mittwoch 31.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung bietet einen Überblick über verschiedene methodische Zugänge psychologischer Forschung mit besonderem Schwerpunkt auf experimentellen und quasi-experimentellen Designs. Darüberhinaus werden Validitätsfragen, Stichprobenziehung (Zufallsstichprobe, geschichtete Stichprobe, Klumpenstichprobe), Fallzahlplanung, der Umgang mit fehlenden Werten, mixed methods und weitere ausgewählte Kapitel wie etwa die Methodik von PISA behandelt. Besonderen Wert wird auf die praktische Umsetzung unter Berücksichtigung der entsprechenden software gelegt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Abschlussprüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vertrautheit mit den wichtigsten Aspekten der Versuchsplanung und -durchführung und deren Konsequenzen für die Interpretation. Erste Bekanntschaft mit den zur praktischen Arbeit nötigen Prozeduren und Computerprogrammen.

Prüfungsstoff

Folienpakete gemäß veröffentlichtem Fragenkatalog.

Literatur

William R.. Shadish, Cook, T. D., & Campbell, D. T. (2002). Experimental and quasi-experimental designs for generalized causal inference. Wadsworth Cengage learning.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37