Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

200048 UE Psychologische Gesprächsführung (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum Psychologie NIG 6.OG A0621A
Freitag 16.11. 15:00 - 18:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Samstag 17.11. 09:45 - 18:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Freitag 14.12. 15:00 - 18:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Samstag 15.12. 09:45 - 18:15 Hörsaal E Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
1. Kenntnis grundlegender theoretischer Modelle der Kommunikation
2. Erwerb von praktischen Fertigkeiten in der psychologischen Gesprächsführung
3. Kennenlernen und Ausprobieren der Rolle des Psychologen/der Psychologin in beruflichen Kontexten

Inhalte:
Grundlagen der verbalen und nonverbalen Kommunikation; Gesprächsführung und Gesprächsstrukturierung, Gesprächsmethoden und Fragetechniken; schwierige Gesprächssituationen; Aufbau, Ablauf und Elemente eines klinisch-psychologischen Erstgesprächs, Erstellung und Verwendung eines Gesprächsleitfadens; ethische Anforderungen von PsychologInnen bei einem professionellen Gespräch

Methode:
Diskussionen, Übungen, Rollenspiele, Selbsterfahrung; Erstellung eines Gesprächsleitfadens (Erstgespräch) in der Gruppe zu einem selbstgewählten Gebiet, um diesen dann in der Übung vor Ort zu vertiefen.

Da die Lehrveranstaltung übenden Charakter hat, wird auf Mitarbeit besonderer Wert gelegt

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Aktive Mitarbeit (Einbringen in Diskussionen und Übungen, Erledigung der Hausübungen)
2. Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens und Vorstellung im Plenum (Gruppenarbeit)
3. Schriftliche Reflexion

wird während der Präsenzeinheiten sowie anhand der eingereichten Dokumente (Hausübungen) bewertet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit

Beurteilungsmaßstab:
Aktive Mitarbeit in den Präsenzeinheiten 30%
Rechtzeitige (!) Abgabe der Hausübungen auf Moodle 25 %
Erstellung eines Gesprächsleitfadens 25%
Selbstreflexion 20%

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Literatur

Wird in der Übung bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37