Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

200072 SE Vertiefungsseminar: Entwicklung und Bildung (2020S)

Identitäts- und Autonomieentwicklung in der Jugend / Emerging Adulthood

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Dieses Vertiefungsseminar kann für folgende Schwerpunkte absolviert werden:
Entwicklung und Bildung,
Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie.

Vertiefungsseminare können nur für das Pflichtmodul B verwendet werden! Eine Verwendung für das Modul A4 Freie Fächer ist nicht möglich.

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Präsenztermine finden zu folgenden Zeiten statt:
Einheit 1: MI, 18. 3. 20, 13.15-16.30, HS H, Liebiggasse Keller
Einheit 2: MI, 22. 4. 20, 13.15-16.30, HS H, Liebiggasse Keller
Einheit 3: MI, 29. 4. 20, 13.15-16.30, HS H, Liebiggasse Keller
Einheit 4: MI, 20. 5. 20, 13.15-16.30, HS H, Liebiggasse Keller
Einheit 5: MI, 10. 6. 20, 13.15-16.30, HS H, Liebiggasse Keller
Einheit 6: MI, 17. 6. 20, 13.15-16.30, HS H, Liebiggasse Keller
(angegebene Präsenztermine sind bis auf weiteres "Treffs in Moodle")


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

a) Vertiefung in ausgewählte Themenbereiche der Entwicklungspsychologie: Schwerpunkt: Identitäts- und Autonomieentwicklung in Jugend/Emerging Adulthood (inkl. förderliche Faktoren und problematische Verläufe)

b) Techniken wissenschaftlichen Arbeitens perfektionieren

Referate, Seminararbeiten, Diskussionen, Arbeitsgruppen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt kumulativ (aus Einzel- und Gruppenleistungen) - alle Teilleistungen sind für eine positive Beurteilung zu erbringen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine positive Beurteilung setzt voraus, dass alle Teilleistungen erbracht werden (Prozentangaben stellen Anteile an der Gesamtbeurteilung dar):
Inputreferat (Gruppenleistung bzw. Einzelleistung; handout + Präsentationsunterlagen, 20%; mündliche Präsentation, 20%);
kleine Seminararbeit (Einzelleistung, 20%)
inhaltliche Reflexion zur LV mit Literaturbezug (Einzelleistung, 20%);
aktive Mitarbeit in AGs, Diskussionen, Plenum (Präsenz) + Forum sowie Anwesenheit in den Präsenzeinheiten (20%).
(1x in den Präsenzeinheiten zu fehlen wird toleriert.)

Prüfungsstoff

Lehrveranstaltung mit "immanentem Prüfungscharakter", s. Leistungskontrolle und Beurteilungsmaßstab

Literatur

Ausgewählte Publikationen aus deutsch- und englischsprachiger Fachliteratur - werden in der LV gesondert bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 24.03.2020 14:08