Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

200168 UE Psychologische Gesprächsführung (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.03. 09:45 - 13:00 Hörsaal H Psychologie KG Liebiggasse 5
Dienstag 24.03. 09:45 - 13:00 Hörsaal H Psychologie KG Liebiggasse 5
Dienstag 21.04. 09:45 - 13:00 Hörsaal H Psychologie KG Liebiggasse 5
Dienstag 05.05. 09:45 - 13:00 Hörsaal H Psychologie KG Liebiggasse 5
Dienstag 19.05. 09:45 - 13:00 Hörsaal H Psychologie KG Liebiggasse 5
Dienstag 09.06. 09:45 - 13:00 Hörsaal H Psychologie KG Liebiggasse 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kennenlernen und Anwendung von grundlegenden Techniken der Gesprächsführung durch die Verbindung von theoretischen und praktischen Übungen

Teamarbeit und selbstständiges Erarbeiten von Inhalten soll gefördert werden
erste Auseinandersetzung mit der eigenen beruflichen Rolle und ethischen Grunddsätzen soll angeregt werden
Theoretische und praktische Auseinandersetzung mit
- Grundlagen von Kommunikation und psychologischer Gesprächsführung,
- ausgewählte Kommunikationsmodelle,
- Verhaltensbeobachtung,
- Fallvignetten,
- Selbstreflexion, die Rolle des/der Psychologen/in
- Berufsalltagspraktische Beispiele vorwiegend aus dem Klinischen und Kinder - und Jugendbereich

zur Anwendung kommen:
theoretische Vorträge,
Videos,
Studium von wissenschaftlichen Artikel
praktische Übungen,
Groß - und Kleingruppen,
Rollenspiele, etc.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Während der Präsenzeinheiten, durch aktive Mitarbeit und sich Einbringens während des Unterrichts
sowie Sorgfalt und Qualität der Erledigung der gestellten HÜ wird überprüft

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Summative Leistungserbringung durch:
ANWESENHEIT und aktive Teilnahme an der Lehrveranstaltung
Hausübungen und Reflexionen
selbstständiges Erarbeiten in einer Gruppe
Erstellung eines Gesprächsleitfadens

Prüfungsstoff

unter anderem:
Schulz von Thun, F. (1981). Miteinander reden: 1. Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation. Rowohlt Taschenbuch Verlag
Schmidt-Atzert, L. & Amelang, M. (2012). Psychologische Diagnostik. Springer-Verlag: Heidelberg
Bodenmann, G. (2006). Beobachtungsmethoden. In F. Petermann & M. Eid (Hrsg.), Handbuch der Psychologischen Diagnostik (S. 151-159). Göttingen: Hogrefe.
Westhoff, Kluck (2008), Psychologische Gutachten, schreiben und beurteilen, Springer Verlag (Kapitel 12)
Wittchen, Hoyer (2011), Klinische Psychologie und Psychotherapie, Springer Verlag (Kapitel 16)
Mentzel, Grotzfeld, Haub (2009), Mitarbeitergespräche, Rudolf Haufe Verlag (Kapitel 2 und 3)
Schmitz, Billen (2008), Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche, Redline Wirtschaft (Kapitel 3 und 4)

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21