Universität Wien FIND

210014 PS BAK3: PS Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 16.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 23.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 30.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 06.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 13.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 20.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 27.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 04.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 11.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 08.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 15.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 22.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 29.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Proseminar soll jene grundlegenden Kompetenzen vermitteln, die zur Durchführung und schriftlichen Ausführung wissenschaftlichen Arbeitens wichtig sind.
Themenfelder:
• Wissenschaftstheoretischer Grundlagen
• Themensuche / Entwicklung wissenschaftlicher Fragstellungen
• Literaturrecherche
• Methoden politik- und sozialwissenschaftlicher Forschung
• Aufbau und Gliederung der wissenschaftlichen Arbeit,
• Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens
Am Ende der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, Texte kritisch zu analysieren, die eigene Position bei politikwissenschaftlichen Themen zu argumentieren sowie wissenschaftliche Text eigenständig zu verfassen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Leistungskontrolle: regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit, Referate und Übungsarbeiten sowie eine Proseminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungsmaßstab: Es können insgesamt 100 Punkte im Proseminar erreicht werden.
30 Punkte: Mitarbeit, Diskussion und Anwesenheit
40 Punkte: Übungsarbeiten und Referat
30 Punkte: Kurze wissenschaftliche Abschlussarbeit (Proseminararbeit), Abgabeschluss ist 4 Wochen nach Ende des Kurses (26. Februar 2018).
Die Note ist dann positiv, wenn der/die Studierende (a) insgesamt zumindest 51 Punkte erreicht hat sowie (b) die Proseminararbeit fristgerecht abgeben hat und diese positiv bewertet wurde.

Prüfungsstoff

Wissenschaftliches Arbeiten in der Politikwissenschaft.

Literatur

Claus Ebster / Liseslotte Stalzer: Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, 5. Auflage, Wien, UTB 2017
Weitere Literatur ist auf der Lernplattform zu finden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Sa 19.01.2019 00:17