Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210014 VO BAK 4 Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesung findet NUR digital und asynchron statt. Vorlesungsvideos werden über Moodle verfügbar sein. Ein Online-Tutorium findet wöchentlich über Moodle statt.

Dienstag 06.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 13.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 20.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 27.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 03.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 10.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 17.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 24.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 01.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 15.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 12.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 19.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 26.01. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einleitung: Wieso quantitative Methoden in der Politikwissenschaft?
Prinzipien der quantitativen Forschung: Experimente und Beobachtung; Kausale Zusammenhänge; Induktion und Deduktion; Falsifikation; Inferenz
Datenerhebung: Datenquellen; Umfragen; Stichprobenziehung; Datenaufbereitung; Datenverwaltung
Messen: Skalenniveaus; Gütekriterien
Deskriptive Statistik: Beschreibung einer Variable; Häufigkeitstabellen; Graphiken: box plots, Säulendiagramme, Histogramme, pie charts
Lagemaße: Modalwert; Median; Mittelwert
Streuungsmaße: Variationsweite; Varianz; Standardabweichung; Verteilungsschiefe; Quartile
Stichproben und Bevölkerungen: Grundbegriffe der Stichprobenziehung; Prinzipien der Inferenzstatistik; Normalverteilung
Hypothesentests und statistische Signifikanz: Schritte in Hypothesentests; Null- und Alternativhypothesen; Signifikanzniveaus; t-Tests; z-Tests; Konfidenzintervalle; Fehler 1. und 2. Art
Vergleich von Mittelwerten und Proportionen: Vergleich von binären und kontinuierlichen Variablen in zwei Gruppen
Zusammenhangsmaße: Analyse von Kreuztabellen: Odds Ratios, Relative Risk, Chi-Quadrat, Gamma
Kovarianz und Korrelation: Zusammenhänge bei zwei kontinuierlichen Variablen
Bivariate Lineare Regression: Grundeigenschaften des Regressionsmodells; die Regressionslinie
Vorlesung wird auch digital verfügbar sein

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfung (multiple choice). 50 von 100 Punkten zum positiven Absolvieren der Prüfung gebraucht. Taschenrechner erlaubt, sonstige Hilfsmittel nicht. Bei digitaler Prüfung abweichende Prüfungsmethode: open book, 9 offene Fragen, zwei Stunden Bearbeitungszeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Am Ende dieser Vorlesung sollten Studierende:
- die Relevanz von quantitativen Methoden für politikwissenschaftliche Forschung verstehen,
- die grundlegenden statistischen Methoden in den Sozialwissenschaften kennen und verstehen,
- kausale Annahmen und Behauptungen in den Medien und in der Forschung identifizieren, verstehen und evaluieren können,
- statistische Studien in den Medien und in der Forschung verstehen und evaluieren können,
- einfache eigene Forschungsfragen und -designs entwickeln können,
- und wissen, auf welche Arten sie Daten für eigene Forschungsvorhaben sammeln und anwenden können

Prüfungsstoff

Vortrag und angegebene Literatur

Literatur

Lehrbuch:
Gehring, U., Weins, C., 2009. Grundkurs Statistik für Politologen und Soziologen, 5. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Auf der Homepage der UB als pdf erhältich.
Weitere Kernlektüre:
Kellstedt, P. M. and Whitten, G. D. (2013) The Fundamentals of Political Science Research. Cambridge, Cambridge University Press.
Bortz, J., Schuster, C., 2010. Statistik für Human- und Sozialwissenschafter, 7. ed., Berlin, Heidelberg: Springer.
Wolf, C, Best, H. Handbuch der sozialwissenschaftlichen Datenanalyse, Springer.
Behnke, J., Baur, N., Behnke, N., 2006. Empirische Methoden der Politikwissenschaft. Paderborn, München, Wien, Zürich: Schöningh.
Wheelan, C. (2013) Naked Statistics, New York: Norton.
Sonstige empfohlene Literatur:
King, G., R. Keohane and S. Verba (1994) Designing Social Inquiry. Princeton: Princeton University Press.
Shively, W. P. (2012) The Craft of Political Research. Harlow: Pearson.
U. Kohler and U. Kreuter (2012) Data Analysis Using Stata, Third Edition, College Station: Stata Press
Agresti, A. and Finlay, B. (2013) Statistical Methods for the Social Sciences, Harlow: Pearson.
Diaz-Bone, R. (2013) Statistik für Soziologen. 2. Auflage. Konstanz, München: UTB.
Freedman, D., Pisani, D. and Purves, R. (2011) Statistics. New York, Norton.
Hackl, P., Katzenbeisser, W., 2000. Statistik für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Lehrbuch mit Übungsaufgaben. München, Wien: Oldenburg.
Hartung, J., Elpelt, B., Klösener, K.-H., 2009. Statistik. Lehr- und Handbuch der angewandten Statistik. 15. ed., München: Oldenburg.
Kühnel, S.-M., Krebs, D, 2014. Statistik für die Sozialwissenschaften. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Reinbeck: rororo.
Marchant-Shapiro, T. (2015) Statistics for Political Analysis: Understanding the Numbers, London: Sage.
Hackl, P., Katzenbeisser, W., 2000. Statistik für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Lehrbuch mit Übungsaufgaben. München, Wien: Oldenburg
Kühnel, S.-M., Krebs, D, 2001. Statistik für die Sozialwissenschaften. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Reinbeck bei Hamburg: rororo

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 01.03.2021 10:09