Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210016 VO BAK16 VO Spezialvorlesung: Visualität und Wissen "Zeit im Bild" (2013S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 20.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 10.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 17.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 24.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 08.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 15.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 22.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 29.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 05.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 12.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 19.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 26.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Was hat es mit den Bildern auf sich, die uns umgeben? Unter welchen Umständen werden sie politisch relevant? Wie können PolitikwissenschaftlerInnen ihre Entstehung, Bedeutung und Verwertung einordnen? Lässt sich eine oft unterstellte "Macht der Bilder" analytisch fassen, oder handelt es sich dabei nur um Rhetorik?
Diese und andere Fragen rund um den Entstehungs- und Verwertungszusammenhang politischer Bilder stehen im Zentrum der Vorlesung "Zeit im Bild". Anhand von Bildbeispielen aus unterschiedlichen historischen und politischen Kontexten wollen wir Prozesse wie die Medialisierung, Kanonisierung oder Ikonisierung von Bildern verständlich machen. Was fällt uns zuerst ein, wenn wir an die Zerstörung der Twin Towers in New York denken, an das Foltergefängnis von Abu Ghraib oder an den Fall der Berliner Mauer? Ist es ein Zufall, dass wir bestimmte Ereignisse "in Bildern" oder "als Bild" erinnern? Und wie geht die Politik mit diesen Phänomenen um?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung. Die Prüfungstermine werden in der Lehrveranstaltung sowie auf der Website des Instituts für Politikwissenschaft bekannt gegeben (http://spl.univie.ac.at/politikwissenschaft/studium/vorlesungspruefungen/pruefungstermine).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die TeilnehmerInnen an visuelle Phänomene und ihre Bedeutung für politische Prozesse heranzuführen. Am Ende des Semesters sollen die TeilnehmerInnen mit aktuellen kultur- und sozialwissenschaftlichen Theorien des Visuellen vertraut sein und in der Analyse bildhafter Phänomene des Politischen über eine gesteigerte visuelle Kompetenz verfügen.

Prüfungsstoff

Vorträge der LehrveranstaltungsleiterInnen, Analysen von Bildbeispielen, Diskussionen im Plenum.

Literatur

Eine detaillierte Literaturliste wird zu Beginn der Vorlesung bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38