Universität Wien FIND

210025 UE BAK4.2: UE Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung (2017W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag, 15:30-17:00 Uhr

Donnerstag 12.10. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 19.10. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Dienstag 31.10. 10:45 - 12:15 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 09.11. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 16.11. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 23.11. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 30.11. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 07.12. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 14.12. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 11.01. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 18.01. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Donnerstag 25.01. 15:30 - 17:00 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung sollen Studierende in Verbindung mit der Vorlesung (Dienstag 18:30 Uhr) die Anwendung quantitativer Analyseverfahren in der Politikwissenschaft erlernen. Die Inhalte werden mit Hilfe praktischer Übungen in dem Statistik-Programm Stata vermittelt.

Detaillierte Informationen zur LV sind in dem Syllabus enthalten (als PDF auf Moodle).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Gesamtnote setzt sich aus folgenden Leistungen zusammen:

- Drei Hausübungen (insgesamt 25%),
- ein schriftlicher Zwischentest (25%),
- eine Abschlussarbeit (40%; ca. 2.000-2.500 Wörter),
- Anwesenheit und regelmäßige Mitarbeit (10%).

Bei Verdacht auf Ghostwriting oder Plagiaten können Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch zur Leistungskontrolle eingeladen werden!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Mindestanforderungen müssen in jedem Teilbereich erfüllt werden (Abgabe der Hausübungen und Abschlussarbeit, Teilnahme am Test und maximal zweimaliges Fehlen). Abwesenheit in der 1. Einheit führt automatisch zum Verlust des Platzes in der Übung; mehr als zweimaliges Fehlen führt zu einer negativen Gesamtnote.

Prüfungsstoff

Nach Abschluss der Übung sollen Studierende mit den Grundlagen der quantitativen Datenanalyse und deren praktischer Anwendung vertraut sein. Sie sollen selbständig sozialwissenschaftliche Daten verarbeiten und interpretieren sowie dieses Wissen im Rahmen einer Abschlussarbeit einsetzen können.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42