Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

210035 LK BAK5: Theoriegeschichte und Theoriedebatten (2019S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 13.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 27.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 03.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 10.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 08.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 08.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 22.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 29.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 05.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 12.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 19.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Mittwoch 26.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lektürekurs „Theoriegeschichte und Theoriedebatten – Demokratische Grundwerte: Freiheit, Gleichheit und Solidarität“

Freiheit, Gleichheit und Solidarität gehören zu den zentralen Grundwerten der Demokratie. Wie diese Werte allerdings genau zu bestimmen sind, ist heiß umkämpfter Gegenstand politischer Theorien und alltäglicher Auseinandersetzungen.
Auf der Basis von Grundlagentexten wird im Lektürekurs zuerst die Frage geklärt, was politische Theorie überhaupt kennzeichnet. Im Zentrum der Lehrveranstaltung stehen die demokratischen Grundwerte Freiheit, Gleichheit und Solidarität und damit die konkreten ideellen Grundlagen von Demokratie.
Folgende Fragen sind für den Lektürekurs leitend: Welche Vorstellungen zu Freiheit, Gleichheit und Solidarität wurden in der Ideengeschichte formuliert? Welche Entwicklungs- und Wandlungslinien machten die genannten Werte durch? Und wie ist das Spannungsverhältnis zwischen ihnen?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. wöchentliche Textlektüre, Vorbereitung auf LV-Einheiten und aktive Beteiligung an Diskussionen (15 Pkt.)
2. Sechs ausführliche Hausübungen entlang von Leitfragen (30 Pkt.)
3. Vorbereitung und Abhaltung einer Präsentation im Laufe des Semesters (20 Pkt.)
4. Abschlussarbeit (7-8 Seiten) (35 Pkt.)

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung müssen Leistungen in allen 4 Teilbereichen vorliegen!

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die LV-Leiterin bei Bedarf eine notenrelevante mündliche Reflexion über die abgegebenen schriftlichen Arbeiten verlangen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige Anwesenheit (max. 2 Fehleinheiten)
- Aktive Diskussionsbeteiligung
- Jede Woche schrifltliche Abgaben (Hausübungen und Textzusammenfassungen)
- Präsentation
- Abschlussarbeit (Essay)

Alle schriftlichen Abgaben werden mit der Software Turnitin auf Plagiate geprüft.

Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist unbedingt erforderlich.

Prüfungsstoff

Wird in der ersten Einheit bekannt gegeben und auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Literatur

Literatur (Auszug):
Arendt, Hannah (2018): Die Freiheit, frei zu sein. München.
Balibar, Etienne (2010): Gleichfreiheit. Politische Essays. Berlin.
Balibar, Etienne (1988): „Menschenrechte“ und „Bürgerrechte“. Zur modernen Dialektik von Freiheit und Gleichheit. In: Menke, Christoph/ Raimondi, Francesca (Hg.Innen.): Die Revolution der Menschenrechte. Grundlegende Texte zu einem neuen Begriff des Politischen. Berlin, S. 279-305.
Bayertz, Kurt (Hg.): Solidarität. Begriff und Problem. Frankfurt am Main.
Demirovic, Alex (1995): Aspekte der theoretischen und politischen Praxis politischer Theorie. In: Kramer, Helmut (Hg.): Politische Theorie und Ideengeschichte im Gespräch. Wien, S. 204-211.
Gerhard, Ute (1987): Menschenrechte auch für Frauen. Der Entwurf der Olympe de Gouges. In: Kritische Justiz, Vol. 20, No. 2 (1987), S. 127-149.
Hartmann, Martin/ Offe, Claus (Hg.) (2011): Gerechtigkeit. In: Dies.: Politische Theorie und Politische Philosophie. Ein Handbuch. München, S. 198-202.
Jaeggi, Rahel (2009): Was ist Ideologiekritik? In: Jaeggi, Rahel/ Wesche Tilo (2009): Was ist Kritik? Frankfurt am Main, S. 266-295.
Jaeggi, Rahel/ Wesche, Tilo (2009): Einführung: Was ist Kritik? In: Dies. (Hg.): Was ist Kritik? Frankfurt am Main, S. 7-20.
Kerner, Ina (2011): Geschlecht. In: Göhler, Gerhard/ Iser, Mattias/ Kerner, Ina (Hg.Innen): Politische Theorie. 25 umkämpfte Begriffe zur Einführung. 2. Auflage. Wiesbaden, S. 126-141.
Krebs, Angelika (2003): Gleichheit oder Gerechtigkeit. Die Kritik am Egalitarismus. In: Pauer-Studer, Herlinde/ Nagl-Docekal, Herta (Hg.innen): Freiheit, Gleichheit und Autonomie. Wien, S. 49-93.
Kreisky, Eva/ Löffler, Marion/ Spitaler, Georg (2012): Theoriearbeit in der Politikwissenschaft. Eine Gebrauchsanleitung. In: Dies. (Hg.Innen): Theoriearbeit in der Politikwissenschaft. Wien, S. 9-18.
Mill, John Stuart (2017): Über die Freiheit. Ditzingen.
Riescher, Gisela (2014): Gleichheit und Gerechtigkeit. In: Dies. (Hg.in): Spannungsfelder der Politischen Theorie. Stuttgart, S. 9-19.
Ritsert, Jürgen (2012): Gerechtigkeit. In: Ders. (Hg.): Gerechtigkeit, Gleichheit, Freiheit und Vernunft. Über vier Grundbegriffe der politischen Philosophie. Wiesbaden, S. 11-35.
Ritsert, Jürgen (2012): Gleichheit. In: Ders. (Hg.): Gerechtigkeit, Gleichheit, Freiheit und Vernunft. Über vier Grundbegriffe der politischen Philosophie. Wiesbaden, S. 37-60.
Rommelspacher, Birgit (2002): Gleichheitsanspruch und Ungleichheitsverhältnisse. In: Dies.: Anerkennung und Ausgrenzung. Deutschland als multikulturelle Gesellschaft. Frankfurt/New York, S. 63-81.
Rousseau, Jean-Jacques [1762]: Der Gesellschaftsvertrag oder Die Grundsätze des Staatsrechts, S. 1-31. Online: https://agiw.fak1.tu-berlin.de/Auditorium/MGFrsAnt/Ordner%208/Rousseau_Contrat_social_01.pdf [Stand: 18.12.2018]

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38