Universität Wien FIND

210038 LK BAK6: LK Politisches System Österreichs und die EU (2017W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

As most of the literature is in German, a good reading competency in German is necessary. The written assignments can be done in English.

Donnerstag 12.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 19.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 09.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 16.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 23.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 30.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 07.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 14.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 11.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 18.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 25.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:
Der Lektürekurs stellt eine überblicksartige Einführung in Struktur, Institutionen und Akteur_innen des österreichischen politischen Systems sowie in jenes der Europäischen Union dar. Themen des Semesters umfassen die Verfassung, das Parlament, Parteien- und Regierungssysteme, die Sozialpartnerschaft sowie die Europäisierung der österreichischen Politik und die Entwicklung und das Institutionengefüge der Europäischen Union. Dazu wird mit Texten zum politischen System Österreichs und der Europäischen Union gearbeitet und deren historische Entwicklung sowie Interdependenzen in verschiedenen Politikbereichen herausgearbeitet. Durch die Diskussion tagespolitischer Themen wird auf aktuelle Entwicklungen Bezug genommen.

Ziele:
Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die in der dazugehörigen Vorlesung vermittelten Inhalte anhand zusätzlicher Literatur zu vertiefen, um zu einem erweiterten Verständnis des österreichischen politischen Systems und des Systems der Europäischen Union zu gelangen. Im Rahmen des Lektürekurses werden darüber hinaus verschiedene Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt. Die Studierenden lernen den Umgang mit wissenschaftlichen Texten und üben das eigenständige Abfassen verschiedener Textsorten in Bezug zur Lektüre. Studierende erlangen dadurch Praxis in der kritischen Rezeption und Präsentation von wissenschaftlicher Literatur und dem eigenständigen Verfassen von Texten.

Methoden:
Im Lektürekurs werden verschiedene Textsorten gelesen und diskutiert. Auf Grundlage der Literatur werden in Gruppen- und Plenumsdiskussionen unterschiedliche Argumente und Perspektiven ausgearbeitet und kontrastiert. Neben Inputs der LV- Leiterin sind Gruppenarbeiten- und diskussionen ein wichtiger Teil der Lehrveranstaltung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die regelmäßige und aktive Kursteilnahme ist Bedingung für den erfolgreichen Abschluss des Kurses (höchstens zweimaliges Fehlen). Im Lektürekurs zu erbringende Leistungen umfassen die Abgabe wöchentlicher Hausübungen, das Abhalten einer Kurzpräsentation, das Verfassen eines Essays sowie die Absolvierung eines schriftlichen Tests.

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die LV-Leiterin bei Bedarf eine notenrelevante mündliche Reflexion über die Abschlussarbeit verlangen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Anforderungen für die Lehrveranstaltung umfassen:
- Regelmäßige Teilnahme (maximal zwei Einheiten können entschuldigt werden)
- Lesen der Grundlagenliteratur und mündliche Mitarbeit (Diskussionsteilnahme)
- Fristgerechte Abgabe der schriftlichen Arbeitsaufträge
- kurzes Referat
- Essay
- Absolvierung eines schriftlichen Tests

Prüfungsstoff

Literatur sowie Folien

Literatur

Die Literatur wird in der ersten LV-Einheit bekannt gegeben und über moodle bereit gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 18.10.2018 11:28