Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210038 LK BAK6: Politisches System Österreichs und die EU (2021W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Dieses Semester wird der LK in Form von hybrider Lehre stattfinden, sofern die COVID-19 Bestimmungen sowie die Gruppengröße dies erlauben. Folglich wird es zwei Gruppen geben, die abwechselnd physisch und online am Kurs teilnehmen. Die Gruppeneinteilung für die erste Einheit wird davor per Mail kommuniziert.

DO wtl von 14.10.2021 bis 25.11.2021 15.00-16.30 Ort: Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock; DO wtl von 09.12.2021 bis 27.01.2022 15.00-16.30 Ort: Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Es wird eine Doppeleinheit geben, da zwei Termine entfallen, der Termin dieser Einheit wird noch bekannt gegeben.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dem Lektürekurs werden zentrale Institutionen Österreichs und der EU sowie bedeutsame Akteure und politische Prozesse behandelt. Auf Basis von Grundlagentexten sollen die Lehreinheiten vorwiegend der informierten Diskussion und Argumentation dienen. Die behandelten Texte stellen eine Vertiefung der BAK 6 Vorlesungsinhalte dar und bilden die Grundlage der Leistungsüberprüfung. Der Lehreinheiten sind eine Kombination aus mündlicher Wiederholung, Input des Lehrenden, kurzen Gruppendiskussionen und Diskussionen in Plenum, sowie vereinzelten Kurztests.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Regelmäßige Teilnahme und mündliche Mitarbeit im Kurs - 12 Punkte
• Vier Kurztests (bei Abwesenheit werden Tests mündlich nachgeholt) - 48 Punkte
• Vier Frage/Antwort-Papiere zu Pflichttexten (Abgabe vor der jeweiligen Einheit) - 28 Punkte
• Einmal basierend auf Vertiefungstext und eigener Medienrecherche: Mündlicher Input (ca.7-8 min) ODER schriftlicher Kommentar (ca. 2 Seite), beide bezogen auf bestimmte Fragestellungen - 12 Punkte

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um die Mindestanforderungen zu erfüllen müssen alle vier Leistungsteilbereiche fristgerecht grundsätzlich erbracht werden. Aufgrund des prüfungsimmanenten Charakters der Lehrveranstaltung ist eine laufende Anwesenheit und die aktive Beteiligung in allen Einheiten notwendig. Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist unbedingt erforderlich für die Koordinierung der Kurzpräsentationen. Zudem ist zu beachten, dass maximal zwei Fehlstunden im gesamten Semester erlaubt sind.

Plagiierte Leistungen sowie Versuche sich Teilleistungen zu erschleichen führen zur Nicht-Beurteilung der Lehrveranstaltung (im Sammelzeugnis wird ein 'X' eingetragen). Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann individuell eine mündliche Reflexion zu den eingereichten schriftlichen Teilleistungen vorgesehen werden, welche auch positiv zu absolvieren ist.

Prüfungsstoff

- Vorgetragene LV Inhalte
- Pflichttexte
- Individuell zugeteilter Vertiefungstext

Literatur

Empfohlen wird Entlehnung/Erwerb von Ucakar/Gschiegl/Jenny (2017) Das politische System Österreichs und die EU

Weitere Literatur folgt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 24.09.2021 12:49