Universität Wien FIND
Achtung: Von 11.03.2020 bis 04.04.2020 finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

210062 VO BAK9: SpezialVO Politische Theorien und Theorienforschung (2020S)

Theorien über Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und Islamophobie

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Update anlässlich des Corona-Virus: Die Lehrveranstaltungsleiterin nimmt die Vorlesungseinheiten während der Unisperre auf und stellt sie wöchentlich auf Moodle online. Sie können dann per Mail Fragen stellen, die dann individuell oder in der nächsten Einheit/Aufnahme beantwortet werden. Auch am 26.3. wird eine Vorlesung online gestellt. Dieser Termin fehlt in der Terminansicht, da ich ursprünglich zu der Zeit auf einer Konferenz sein sollte, die nun jedoch abgesagt wurde. Verfolgen Sie die Vorlesung wenn möglich wöchentlich online, da diese Situation voraussichtlich länger anhalten wird.

DO 19.03.2020 16.45-18.15 Ort: Hörsaal II NIG Erdgeschoß; DO wtl von 26.03.2020 bis 25.06.2020 16.45-18.15 Ort: Hörsaal II NIG Erdgeschoß


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Was steckt genau hinter der weit verbreiteten Behauptung, angesichts von Krisen und Ängsten würde man "Sündenböcken" die Schuld an allem geben? Die Kritische Theorie hat mit den "Studien zum autoritären Charakter" Antisemitismus im Kontext einer umfassenderen Vorurteilsstruktur begriffen und viele Parallelen zum Rassismus gezogen. Andererseits formulierten Horkheimer und Adorno in der "Dialektik der Aufklärung" auch Besonderheiten des Hasses auf "die Juden" als negative Autoritäten. Roma und Sinti werden ebenfalls als "wurzellos" begriffen, doch welche Unterschiede weist Antiziganismus im Vergleich zum Antisemitismus auf? Und fängt der Begriff der "Islamophobie" tatsächlich die Besonderheit des antimuslimischen Rassismus ein oder handelt es sich vielmehr um einen Kampfbegriff, der Kritik an Islamismus und autoritären Strukturen delegitimieren soll, indem er sie mit rassistischen Zuschreibungen vermischt?
In der Vorlesung geht es weniger um die Diskussion aktueller Vorfälle als vielmehr um das Verständnis der zugrundeliegenden Phänomene, ihres Wandels, ökonomischer und psychologischer Gründe, von Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der Phänomene.
Powerpoint-Präsentationen der LV-Leiterin und vertiefende Texte zum jeweiligen Thema werden auf Moodle hochgeladen. Es wird viel Wert auf die Diskussion während und am Ende der jeweiligen Vorlesungseinheit gelegt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung - bitte Prüfungsanmeldefristen beachten! (Bei unlesbaren Handschriften oder sonstigem Klärungsbedarf kann in seltenen Ausnahmefällen die LV-Leiterin auch eine mündliche Nachbesprechung der Prüfung nach Vereinbarung ansetzen.)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In Essayform zu beantwortende Fragen bei der schriftlichen Prüfung: 3 von 6 Fragen wählen, 2 von 3 müssen positiv sein, um eine positive Note zu erhalten.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesung. Powerpoint-Präsentationen der LV-Leiterin und diesen zugrundeliegende Texte werden auf die Lernplattform Moodle gestellt.

Literatur

Siehe Moodle-Lernplattform. Hier eine Auswahl:
- Adorno, Theodor W.: Studien zum autoritären Charakter, Frankfurt/Main 1999
- Horkheimer, Max/Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente, Frankfurt/Main 1994
- Radonic, Ljiljana: Beschädigtes Leben und antisemitische „Schiefheilung“ – Freud und Adorno revisited, in: Brigitte Marschall, Christian Schulte, Sara Vorwalder, Florian Wagner (Hg.): (K)ein Ende der Kunst. Kritische Theorie | Ästhetik | Gesellschaft, Berlin 2014
- Marz, Ulrike: Annäherungen an eine Kritische Theorie des Rassismus, in: Peripherie Nr. 146-147/2017
- Neuburger, Tobias: „Daß beide zwei ganz verschiedene Völker sind“. Zum Verhältnis von Antisemitismus und Antiziganismus, in: sans phrase 6/2015
- Borsch, Gideon et al. (Hg.): Islamophobie und Antisemitismus - ein umstrittener Vergleich. Berlin, Boston 2012

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 19.03.2020 18:08