Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210094 SE BAK16: SE Kultur und Politik (2018S)

'Social dreaming' und politische Utopien

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 09.03. 11:30 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Freitag 27.04. 11:30 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Freitag 25.05. 11:30 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Freitag 15.06. 11:30 - 18:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Freitag 29.06. 11:00 - 18:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Utopien, besonders Sozialutopien gehören in den letzten Jahrhunderten zum festen Bestandteil des westlichen Kulturkreises. Diese in weiter geographischer oder zeitlicher Entfernung handelnden Konstruktionen entwarfen ideale Gesellschaften, um gleichzeitig ihre eigene Gegenwart kritisch zu reflektieren.
Der US-amerikanische Utopieforscher L.T, Sargent prägte den Begriff des „social dreaming” für alle jene Werke, die utopische Elemente beinhalten, unabhängig davon, ob diese Utopien eine gute oder schlechte Welt skizzieren. Im späten 19., aber besonders im 20. Jahrhundert entwickelte sich ein neues literarisches Genre, die Geschichten in naher oder entfernter Zukunft erzählen. Diese Romane, Erzählungen (und ihnen folgend Filme) enthalten offen oder versteckt auch Beschreibungen zukünftiger politischer und gesellschaftlicher Systeme. Erfahrungen des 20. Jahrunderts prägten auch eine neu Form der Beschäftigung mit negativen Entwicklungen der Zukunft, nämlich Antiutopien oder Dystopien. So können neben solchen klassischen literarischen Werken wie G. Orwells „1984” oder M. Atwoods „Report der Magd” auch Science-Fiction-Werke aus politikwissenschaftlicher Perspektive untersucht werden, also nicht nur aus literatur- oder kulturwissenschaftlicher Perspektive. Besonders in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden Werke, die postmaterialistische, feministische oder biopolitische Ansätze vertraten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Referat, Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die selbstständige Anmeldung innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend!
Eine nachträgliche Anmledung ist NICHT möglich.
Anwesenheitspflicht in der ersten LV-Einheit: Studierenden, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung, und Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Prüfungsstoff

Literatur

Bould, Mark/Butler, Andrew M., Roberts, Adam/ Vint, Sherryl (eds.), The Routledge Companion to Science Fiction, London/NewYork 2009
Heinisch, Klaus J (Hrsg.) Der utopische Staat. Morus Utopia, Campanella Sonnenstaat, Bacon Neu-Atlantis. 1960
James, Edward/Mendlesohn, Farah (eds.), The Cambridge Companion to Science Fiction. Cambridge, 2003
Moylan, Thomas, Scraps of the Untainted Sky: Science Fiction, Utopia, Dystopia. Boulder/ Oxford, 2000
Saage, Richard: Politische Utopien der Neuzeit. Darmstadt, 1991
Sargent, Lyman Tower, The Three Faces of Utopianism Revisited. Utopian Studies 1994/1, 1-37 p,
Seed, Edward (ed.), A Companion to Science Fiction. Malden (MA), Oxford, Carlton (Victoria), 2005

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38