Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210115 SE M5: EU und Europäisierung (2019W)

Hybride Formen des Regierens im europäischen Mehrebenensystem

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Ab WS 2018 kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen zum Einsatz.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 16.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 23.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 30.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 06.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 13.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 20.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 27.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 04.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 11.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 08.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 15.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 22.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Mittwoch 29.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Auf der Grundlage einschlägiger Theorieansätze wird die Akteursinteraktion im europäischen Mehrebenensystem dargestellt und einer Bewertung unterzogen. Im Zentrum der LV stehen dabei die prozeduralen Dimensionen der unterschiedlichen und miteinander verschränkten policy-modes auf europäischer Ebene ebenso wie ihre Auswirkungen auf die Mitgliedstaaten (d.h. Implementierung und Europäisierung). Abgesehen von der dabei in Erscheinung tretenden pluralen Akteurskonstellation wird auch die von diesen verwendeten Politikinstrumente einer genauen Analyse unterzogen. Auf diese Weise wird nicht nur die prozedurale Dimension der Politik untersucht, sondern es werden auch Rückschlüsse auf effektives und demokratisches Regieren gezogen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Rezensionen; Referat; Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

alle Leistungen müssen erbracht und positiv sein

Prüfungsstoff

EU governance; law and politics; EU institutions & policy making

Literatur

wir in der ersten LV-EInheit bekanntgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21