Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210116 SE M4: SE Internationale Politik und Entwicklung (2018S)

Transformation des globalen Kapitalismus

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechungen
Mi, 14.März 16:00-17:30 A222 NIG, 2.Stock
Mi, 9. Mai 16:00-17:30 A222 NIG, 2.Stock

Blockseminar:
17. Juni ab 18 Uhr bis Fr, 22. Juni, 13 Uhr in St. Gilgen bei Salzburg


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die aktuellen Dynamiken des globalen Kapitalismus materialisieren sich in unterschiedlichen Regionen, verschiedenen Feldern und für spezifische Bevölkerungsgruppen sehr unterschiedlich. In dem Blockseminar, das von Sonntag, 17. Juni bis Freitag, 22. Juni stattfindet, befassen wir uns neben aktuellen Zeitdiagnosen insbesondere mit wissenschaftlichen und politischen Ansätzen, die sich mit der herrschaftlichen und emanzipatorischen Transformation des globalen Kapitalismus befassen.
In dem Blockseminar, das von Sonntag, 17. Juni (ab 18 Uhr) bis Freitag, 22. Juni (bis 13 Uhr) in St. Gilgen am Wolfgangsee stattfindet, befassen wir uns neben aktuellen Zeitdiagnosen insbesondere mit wissenschaftlichen und politischen Ansätzen, die sich mit der herrschaftlichen und emanzipatorischen Transformation des globalen Kapitalismus befassen.
Das Blockseminar findet gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden der Politikwissenschaft, Marburg (John Kannankulam) und Kassel (Sonja Buckel) sowie mit Studierenden der Wirtschaftsgeographie aus Frankfurt/M (Bernd Belina) statt. Es ist als Lektüre- und Diskussionsseminar organisiert.

ACHTUNG: Es fallen Kosten für Unterkunft/Verpflegung (Tagungshaus) sowie für An-/Abreise an: ca. 185€/ Person (exklusive Fahrtkosten)
Bei der Vorbesprechung geht es auch darum, inwiefern von der ÖH und anderen Zuschüsse organisiert werden können. Es soll niemand aus finanziellen Gründen von der Seminarteilnahme ausgeschlossen werden.

Dieses Seminar kann aus organisatorischen Gründen nicht parallel zum Seminar von Birgit Sauer und Katharina Hajek "...then we demand the impossible!" Feministische und intersektionale Perspektiven auf Emanzipation und Transformation besucht werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich um ein lektüreintensives Blockseminar. Ihre Aufgabe besteht darin, im Blockseminar in einer Gruppe in einen Text einzuführen und im Verlauf des Semesters eine Hausarbeit zu einem der im Seminar behandelten Themen zu verfassen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- alle Basistexte für das Seminar lesen
- 4 Textzusammenfassungen eigenständig zu erstellen
- im Blockseminar in einer Gruppe in einen Text einzuführen
- im Verlauf des Semesters ein Exposé zu einem der im Seminar behandelten Themen und dann bis Ende Juli eine Hausarbeit (als Einzel- oder Gruppenarbeit) oder eine ausführliche Buchzusammenfassung (als Einzelarbeit, die bis 10. Juni fertig sein muss und allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird) zu verfassen.
- Es wird die Anwesenheit während des gesamten Blockseminars erwartet.

Prüfungsstoff

Literatur

Wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38