Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210119 SE M5: SE EU und Europäisierung (2018S)

Soziales Europa? Wohlfahrtsstaat, Bürgerschaft und Zugehörigkeit

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.03. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Freitag 23.03. 09:45 - 13:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Freitag 20.04. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Freitag 04.05. 09:45 - 13:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Freitag 25.05. 09:45 - 13:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Freitag 08.06. 08:00 - 11:15 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Freitag 29.06. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar bietet eine Einführung in Entwicklungen und ausgewählte Debatten über das „soziale Europa“ in den westeuropäischen Staaten und der EU. Sozialpolitische Aspekte geraten vermehrt in den Fokus des europäischen Integrationsprozesses. Gleichzeitig haben einerseits die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und andererseits die Mobilität im europäischen Raum, sowie auch Migrationsbewegungen, Einfluss auf die wohlfahrtstaatlichen Entwicklungen.
Vor diesem Hintergrund setzt sich diese Lehrveranstaltung mit den Theorien des Wohlfahrtsstaats, mit seiner bisherigen Entwicklung in Europa und mit zentralen Fragen der gegenwärtigen Diskussion rund um den Wohlfahrtsstaat und Bürgerschaft auseinander. Besonderes Augenmerk gilt der Frage sozialpolitischer Entwicklungen im Kontext von Migration und Mobilität.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlich und mündlich.
Das Seminar wird auf Deutsch durchgeführt, es können die Referate/Seminararbeiten auch in englischer Sprache gehalten/geschrieben werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige Teilnahme (Die Anwesenheit im Seminar ist verpflichtend. Zwei unentschuldigte Seminareinheiten werden akzeptiert. Darüber hinausgehende Fehlstunden bedürfen eines ärztlichen Zeugnisses. Bei mehr als vier Seminareinheiten gibt es keine positive Endnote.)
- Schreiben einer Buchrezension bis 13.04.2018. Der Titel des Buches wird in der ersten Einheit bekannt gegeben.
- Lektüre von Basistexten und schriftliche Ausarbeitung von 4-6 Hausübungen.
- Aktive Diskussionsteilnahme, Mitarbeit und Gruppenarbeit
- Gruppenarbeit, Recherche für Referat
- Abschlussarbeit. Das Thema der Arbeit soll bis zum 7.06.2018 schriftlich (eine Seite) mit der Fragestellung und Literaturliste eingereicht werden. Termingerechte Abgabe der Abschlussarbeit spätestens 1. September 2018. Die Arbeit soll 10 Seiten umfassen (1 ½ Zeilen, Schriftgröße 12).
- Die Gesamtnote setzt sich aus der Bewertung der Hausübungen und Rezension (35 %), der Beteiligung im Seminar (Referat und Diskussionsteilnahme) (25 %) und der Bewertung der Abschlussarbeit (40 %) zusammen.
- Notenschema: 0-49,99 Punkte = 5; 50,00-59,99 Punkte = 4; 60,00-69,99 Punkte = 3; 70,00-84,99 Punkte = 2; 85,00-1000 Punkte = 1;

Prüfungsstoff

Literatur

Ein Syllabus (mit den entsprechenden Literaturangaben) wird am Beginn des Seminars vorgelegt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38