Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210121 VO M5: SpezialVO EU und Europäisierung (2021S)

Die Europäisierung der Mitgliedstaaten der EU und ihre Außenwirkung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
DIGITAL

Die Lehre wird im SoSe 2021 zu Beginn voraussichtlich digital stattfinden. Je nach Lage wird auf hybride oder Vor-Ort-Lehre umgestellt. Die Lehrenden werden die konkrete Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben, wobei auch mit kurzfristigen Änderungen gerechnet werden muss.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die VO bietet eine Einführung in die Europäisierungsforschung.
Die LV zielt auf die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen über die Wechselwirkung zwischen EU und Mitgliedstaaten. Dabei wird auf grundlegende Konzepte und Theorien der Europäisierungsforschung eingegangen und die Europäisierung von Exekutiven, Parlamenten, politischen Parteien, ausgewählten Politiken sowie die Europäisierung des politischen Systems Österreichs und von Drittstaaten thematisiert.

Die VO wird angesichts der derzeitigen Lage online über Moodle abgehalten, wobei auch das Webinartool BBB zum Einsatz kommen wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt über eine schriftliche Multiple Choice-Prüfung am Ende der LV. Die Prüfung wird vor Ort stattfinden, wobei alle dann geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

UPDATE (31.5.2021): Für Prüfungstermine vor Ort ist die Vorlage eines gültigen Eintrittstests erforderlich (siehe: studieren.univie.ac.at/info)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Prüfung besteht aus 40 Fragen, für die jeweils maximal 2 Punkte vergeben werden, dh. insgesamt können maximal 80 Punkte erreicht werden. Für eine positive Note sind mindestens 36 Punkte erforderlich.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Inhalt der VO auf der Grundlage der Präsentationen und online verfügbaren Unterlagen und Texte.
Zur Aneignung des Stoffes wird die Lektüre der im Vorlesungsplan angeführten Literatur empfohlen.

Literatur

Cowles, Maria Green/Caporaso, James A./Risse-Kappen, Thomas (2018): Transforming Europe: Europeanization and domestic change, Ithaca, N.Y.
Falkner, Gerda (2005): Complying with Europe, Cambridge u.a.
Ladrech, Robert (2010): Europeanization and National Politics, Houndmills/Basingstoke
Maurer, Andreas/Neisser, Heinrich/Pollak, Johannes, Ed. (2015): 20 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreichs, Wien, Facultas.
Nugent, Neill (2010): The government and politics of the European Union, Basingstoke
Weitere Literatur wird in der LV bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 20.08.2021 15:28