Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210158 SE M5 a: SE Europäische Union und Europäisierung (2016S)

M5a: VertiefungsSE(a) Religions, Politics and Women: Comparing European and Indonesian Experiences and Challenges(engl.)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Seminare

Die selbstständige Anmeldung innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend!

Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.

Anwesenheitspflicht in der ersten LV-Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung, und Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Nach der ab Oktober 2015 geltenden Satzung der Universität Wien gibt es neue letztmögliche Abgabefristen für Seminararbeiten falls Lehrveranstaltungsleiter keine kürzeren Fristen bekannt geben.

Wintersemester der 30.April

Sommersemester der 30. September
Die Lehrveranstaltungsleitung kann im Einzelfall entscheiden, ob ein Gespräch zur Arbeit erforderlich ist.
Das Gespräch ist notenrelevant und ist zu dokumentieren (Prüfungsprotokoll).
Stellt sich bei dem Gespräch heraus, dass der/die Studierende über die Inhalte des schriftlichen Beitrags keine oder ungenügend Auskünfte geben kann, ist die Seminararbeit (=Teilleistung) negativ zu bewerten.

Gibt der/die Studierende zu, dass die Arbeit nicht selbst verfasst wurde, ist die Lehrveranstaltung mit einem "X" zu bewerten (HfL "Nichtbeurteilung wegen unerlaubter Hilfsmittel").

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

BLOCK: 6.4-18.6.2016

April 6, 15:00-16:30
June 13, 16:45 - 18:15
June 14, 15:00 - 18:15
June 15, 15:00 - 18:15
June 16, 15:00 - 18:15
ACHTUNG June FR 17.06.2016 09.45-14.45 Ort: Hörsaal 3 (D212), NIG 2. Stock
June 18, 09:45 - 13:00

Alle Terminebis auf den 17.06.2015 finden im Konferenzraum des Instituts im NIG im 2 Stock statt.

ACHTUNG
Für Studierende der Religionswissenschaft (A066800) hat eine Anmeldung per Mail an astrid.mattes@univie.ac.at bis zum 31.03.2016 zu erfolgen.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Focus of this seminar is the ongoing crisis of the EU. Past crises as well as differential effects on countries and/or policies are of interest.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Course requirements include regular attendance and participation, several exercises (e.g. literature search on the internet and in library catalogues), the development of a research outline to be discussed in class, usually a presentation of the draft paper, and a research paper of approx. 15 pages (often collaborative work). Furthermore, students may be asked to attend relevant public events and provide summaries or discussion papers in which central arguments of required readings are critically discussed. Intensive work during the semester! Deadline for the final paper will be approx. 1 August 2015.

Students MUST attend the first session of the course. Otherwise, their places will be given to students from the waiting list (except if there is a certified health or other important reason).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Goal is an in-depth understanding of the process of EU integration and its crises.

Prüfungsstoff

The seminar is structured into three phases: the introductory phase first presents the general fundamentals. Additionally, exercises in fundamental skills of social scientific writing (literature search, citation) will be conducted. On the basis of this introduction, students choose their essay topics. In the second phase, students will be divided into groups according to their chosen topics and guided in developing their research design. The third phase consists of plenary sessions to discuss student presentations.

Literatur

Michelle Cini und Nieves Pérez-Solórzano Borragán (eds.): European Union Politics, 4. Auflage, Oxford: Oxford University Press 2013.

Jeremy J. Richardson (ed.): Constructing a policy-making state? Policy dynamics in the European Union, Oxford: Oxford University Press 2012.

Helen Wallace, Mark Pollack and Alasdair Young (eds.): Policy-Making in the European Union, Oxford: Oxford University Press 2010.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38