Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

220035 VO THEO: VO PSYCH - Medienpsychologie (2019S)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 26.03. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 02.04. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 09.04. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 30.04. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 07.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 14.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 21.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 28.05. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 04.06. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50
Dienstag 18.06. 15:00 - 16:30 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es ist Ziel der Lehrveranstaltung den HörerInnen einen Überblick über die grundlegenden Theorien und Forschungsansätze der Medienpsychologie zu vermitteln.
Dabei soll der Zusammenhang zwischen psychologischen Forschungsansätzen und der Kommunikationsforschung deutlich gemacht werden. Erkenntnisse aus der Neuropsychologie, Emotionspsychologie, Wahrnehmungspsychologie, Kognitionspsychologie, Verhaltenstherapie usw. werden in Verbindung gebracht mit medienpsychologischen Fragestellungen und Forschungsansätzen.
Das Thema "Gewalt in den Medien" wird sich wie ein roter Faden durch die Vorlesung ziehen. Die vorgestellten medienpsychologischen Ansätze sollen helfen, zu erklären, weshalb Aggression in den Medien und im Internet allgegenwärtig ist.

Kontakt zur Lehrveranstaltungsleitung (im E-Mail-Betreff bitte immer „VO-PSYCH“ erwähnen):
1. Bei inhaltlichen Fragen zur Vorlesung: peter.vitouch@univie.ac.at (Vortragender)
2. Bei allgemeinen Fragen zur Vorlesung, Ablauf, Prüfung etc.: michaela.forrai@univie.ac.at (Begleittutorin Michaela Forrai)
ACHTUNG: Bitte senden Sie Anfragen per E-Mail ausschließlich von Ihrem u:net-Account oder einer Univie-Dienst-E-Mailadresse, ansonsten können Ihnen aus Datenschutzgründen keine personenbezogenen Auskünfte erteilt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Multiple Choice Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesung.

Literatur

Literaturhinweise zur Vorlesung (nicht prüfungsrelevant; dienen dem besseren Verständnis und als Anregung zur weiteren Auseinandersetzung):
Mangold, R., Vorderer, P., & Bente, G. (Eds.). (2004). Lehrbuch der Medienpsychologie. Göttingen: Hogrefe Verlag.
Vitouch, P. (2007). Fernsehen und Angstbewältigung. Zur Typologie des Zuschauerverhaltens (3. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38