Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

220053 UE METH: UE QUANTI Quantitative Datenerhebungsmethoden (2020W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Hirsch , Moodle
2 Kaskeleviciute , Moodle
3 Lebernegg , Moodle
4 Litvyak , Moodle
5 Neureiter , Moodle
6 Ninova-Solovykh , Moodle
7 Thomas , Moodle
8 Stubenvoll , Moodle

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.10. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 28.10. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 11.11. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 25.11. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 09.12. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 13.01. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 27.01. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.

Es wird dringend empfohlen, die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!

Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltung im WS2020 erhalten alle korrekt angemeldeten Studierenden rechtzeitig per E-Mail. Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltung unverändert. Methodisch kommen verschiedene Übungsaktivitäten via Moodle zum Einsatz.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit (Einzel- oder Gruppenübungen zu jedem Thema in der jeweiligen Einheit, Vorbereitung der Pflichtlektüre) und fristgerechte Abgabe von zwei Hausübungen.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre wird die Mitarbeit ebenfalls durch die Abgabe von Mitarbeitsübungen bewertet. Die Arbeitsaufträge werden in diesem Fall jeweils in den entsprechenden Einheiten auf Moodle gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75 % Anwesenheitspflicht bei Vor-Ort-Lehre, d.h. es ist eine Fehleinheit möglich. Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre wird die Anwesenheitspflicht der Situation entsprechend angepasst und rechtzeitig an die Studierenden kommuniziert.

Benotung: 60 % Hausübungen + 40 % Mitarbeit
2 Hausübungen:
Hausübung 1: 25 %
Hausübung 2: 35 %

Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50 % der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte). Zudem muss die Mitarbeit als Teilleistung ebenfalls positiv sein, d.h. es müssen mindestens 20 Mitarbeitspunkte über das Semester hinweg gesammelt werden.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Anforderungen und der Beurteilungsmaßstab zu den Hausübungen und Mitarbeitsübungen unverändert.

Notenschlüssel:
100 - 87,0 % Sehr Gut
86,9 - 75,0 % Gut
74,9 - 63,0 % Befriedigend
62,9 - 50,0 % Genügend
49,9 - 00,0 % Nicht Genügend

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.

Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben

Gruppe 2

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 27.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 10.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 24.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 15.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 19.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Students will learn about the main methods of quantitative data collection such as content analysis, survey, experiment, and secondary data analysis.

After completing this seminar, students will be familiar with the basic tools to independently develop quantitative research designs and collect data.

Please note that this seminar is taught in English.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Participation in classes and two homework assignments.

The grade comprises of:
40% Participation in seminar
60% Two homework assignments (25% for the first home assignment, 35% for the second homework assignment)

For a positive grade, both homework assignments must be submitted and an average of 50% of the total points must be achieved.

In case WS 20/21 will take place in form of remote learning (Hybride Lehre/Digitale Lehre), aims and contents of the course remain unchanged. The requirements and the assessment criteria for the home assignments remain the same. Methodically, different activities on Moodle are used. Registered students will be informed before the start of the semester via e-mail.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Attendance is required.

Grading
87.0 – 100% Excellent
75.0 – 86.9% Good
63.0 – 74.9% Satisfactory
50.0 – 62.9% Sufficient
00.0 – 49.9% Unsatisfactory

Literatur

Will be announced in the course.

Gruppe 3

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 11:30 - 13:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Dienstag 27.10. 11:30 - 13:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Dienstag 10.11. 11:30 - 13:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Dienstag 24.11. 11:30 - 13:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Dienstag 15.12. 11:30 - 13:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Dienstag 19.01. 11:30 - 13:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Students get to know and learn to apply the most common methods of quantitative data collection in Communication Science: content analysis, survey research, experimental designs, secondary data analysis. They learn to evaluate their own and others’ methods in terms of reliability and validity, and how to detect spurious relationships and false causality claims. After completion of the seminar, students are able to develop and implement quantitative designs for data collection, as well as critically evaluate methods in academic papers.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Grading:
60% homework (25% for the first homework, 35% for the second homework)
40% participation in classes

To receive a positive grade, both homework assignments must be submitted and an average of 50% of the total points must be achieved.

In case WiSe 20/21 will take place in form of remote learning, content and aims of the course remain unchanged. Methodically, different activities on Moodle are used. Registered students will be informed before the start of the semester via e-mail.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Attendance requirement

Grading
00.0 – 49.9% Unsatisfactory
50.0 – 62.9% Sufficient
63.0 – 74.9% Satisfactory
75.0 – 86.9% Good
87.0 - 100% Excellent

Literatur

Will be announced in class.

Gruppe 4

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.10. 15:00 - 16:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Mittwoch 28.10. 15:00 - 16:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Mittwoch 11.11. 15:00 - 16:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Mittwoch 25.11. 15:00 - 16:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Mittwoch 09.12. 15:00 - 16:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25
Mittwoch 13.01. 15:00 - 16:30 Class Room 3 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-25

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.

Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltung im WS2020 erhalten alle korrekt angemeldeten Studierenden rechtzeitig per E-Mail. Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltung unverändert. Methodisch kommen verschiedene Übungsaktivitäten via Moodle zum Einsatz.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Anwesenheitspflicht (max. 1 Fehleinheit)
- Aktive Mitarbeit (Einzel- oder Gruppenübungen zu jedem Thema in der jeweiligen Einheit, Vorbereitung der Pflichtlektüre) (40%)
- Hausübungen (60%) (HU1 25 % + HÜ2: 35%)

Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre wird die Mitarbeit ebenfalls durch die Abgabe von Mitarbeitsübungen bewertet. Die Arbeitsaufträge werden in diesem Fall jeweils in den entsprechenden Einheiten auf Moodle gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- 75 % Anwesenheitspflicht bei Vor-Ort-Lehre, d.h. es ist eine Fehleinheit möglich. Im Falle von digitaler bzw. hybrider Lehre Max. 1 Fehleinheit. Im Falle von Home-Learning gibt es anstelle der Anwesenheit in der Veranstaltung eine wöchentliche Aufgabe. Die fristgerechte Abgabe entspricht der Anwesenheit. Da ist ebenfalls eine fehlende Aufgabe möglich.

Benotung: 60 % Hausübungen + 40 % Mitarbeit
2 Hausübungen:
Hausübung 1: 25 %
Hausübung 2: 35 %
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50 % der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte). Zudem muss die Mitarbeit als Teilleistung ebenfalls positiv sein, d.h. es müssen mindestens 20 Mitarbeitspunkte über das Semester hinweg gesammelt werden.
Im Falle von von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Anforderungen und der Beurteilungsmaßstab zu den Hausübungen und Mitarbeitsübungen unverändert.

Notenschlüssel:
100 - 87,0 % Sehr Gut
86,9 - 75,0 % Gut
74,9 - 63,0 % Befriedigend
62,9 - 50,0 % Genügend
49,9 - 00,0 % Nicht Genügend

Prüfungsstoff

Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!

Literatur

Wird in der ersten Sitzung und über Moodle bekannt gegeben

Gruppe 5

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.10. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 28.10. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 11.11. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 25.11. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 09.12. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 13.01. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 27.01. 14:45 - 16:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.

Es wird dringend empfohlen, die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!

Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltung im WS2020 erhalten alle korrekt angemeldeten Studierenden rechtzeitig per E-Mail. Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltung unverändert. Methodisch kommen verschiedene Übungsaktivitäten via Moodle zum Einsatz.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit (Einzel- oder Gruppenübungen zu jedem Thema in der jeweiligen Einheit, Vorbereitung der Pflichtlektüre) und fristgerechte Abgabe von zwei Hausübungen.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybride Lehre wird die Mitarbeit ebenfalls durch die Abgabe von Mitarbeitsübungen bewertet. Die Arbeitsaufträge werden in diesem Fall jeweils in den entsprechenden Einheiten auf Moodle gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75 % Anwesenheitspflicht bei Vor-Ort-Lehre, d.h. es ist eine Fehleinheit möglich. Im Falle von digitaler bzw. hybrider Lehre wird die Anwesenheitspflicht der Situation entsprechend angepasst und rechtzeitig an die Studierenden kommuniziert.

Benotung:
60 % Hausübungen + 40 % Mitarbeit
2 Hausübungen:
Hausübung 1: 25 %
Hausübung 2: 35 %
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50 % der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte). Zudem muss die Mitarbeit als Teilleistung ebenfalls positiv sein, d.h. es müssen mindestens 20 Mitarbeitspunkte über das Semester hinweg gesammelt werden.
Im Falle von digitaler bzw. hybrider Lehre bleiben die Anforderungen und der Beurteilungsmaßstab zu den Hausübungen und Mitarbeitsübungen unverändert.
Notenschlüssel:
100 - 87,0 % Sehr Gut
86,9 - 75,0 % Gut
74,9 - 63,0 % Befriedigend
62,9 - 50,0 % Genügend
49,9 - 00,0 % Nicht Genügend

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 6

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.10. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Mittwoch 28.10. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Mittwoch 11.11. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Mittwoch 25.11. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Mittwoch 09.12. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Mittwoch 13.01. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Mittwoch 27.01. 11:30 - 13:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.

Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!

Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltung im WS2020 erhalten alle korrekt angemeldeten Studierenden rechtzeitig per E-Mail. Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltung unverändert. Methodisch kommen verschiedene Übungsaktivitäten via Moodle zum Einsatz.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit (Einzel- oder Gruppenübungen zu jedem Thema in der jeweiligen Einheit, Vorbereitung der Pflichtlektüre) und fristgerechte Abgabe von zwei Hausübungen.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybride Lehre wird die Mitarbeit ebenfalls durch die Abgabe von Mitarbeitsübungen bewertet. Die Arbeitsaufträge werden in diesem Fall jeweils in den entsprechenden Einheiten auf Moodle gestellt.

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die Lehrveranstaltungsleitung Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe der Hausübungen einladen, welches positiv zu absolvieren ist.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75 % Anwesenheitspflicht bei Vor-Ort-Lehre, d.h. es ist eine Fehleinheit möglich. Im Falle von digitaler bzw. hybrider Lehre wird die Anwesenheitspflicht der Situation entsprechend angepasst und rechtzeitig an die Studierenden kommuniziert.

Benotung: 60% Hausübungen, 40% Mitarbeit

2 Hausübungen:
HÜ1: 25%
HÜ2: 35%
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte). Zudem muss die Mitarbeit als Teilleistung ebenfalls positiv sein, d.h. es müssen mindestens 20 Mitarbeitspunkte über das Semester hinweg gesammelt werden.

Im Falle von digitaler bzw. hybrider Lehre bleiben die Anforderungen und der Beurteilungsmaßstab zu den Hausübungen und Mitarbeitsübungen unverändert.

Notenschlüssel:
00,0 - 49,9% Nicht Genügend
50,0 - 62,9% Genügend
63,0 - 74,9% Befriedigend
75,0 - 86,9% Gut
87,0 - 100% Sehr Gut

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 7

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 09:45 - 11:15 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Dienstag 27.10. 09:45 - 11:15 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Dienstag 10.11. 09:45 - 11:15 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Dienstag 24.11. 09:45 - 11:15 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Dienstag 15.12. 09:45 - 11:15 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Dienstag 19.01. 09:45 - 11:15 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.
Es wird dringen empfohlen, die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, fristgerechte Abgabe von zwei Hausübungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es gilt Anwesenheitspflicht, nur eine Fehleinheit ist möglich. Der Kurs wird dieses Jahr komplett digital stattfinden.
Daher gibt es anstelle der Anwesenheit in der Veranstaltung eine wöchentliche Aufgabe. Die fristgerechte Abgabe entspricht der Anwesenheit. Es ist entsprechend eine fehlende Aufgabe möglich.

Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

Im Home-Learning bedeutet Mitarbeit die aktive Beteiligung im Diskussionsforum.

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%

Für eine positive Note müssen beide selbständig bearbeiteten Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte von insgesamt 60 Punkten die über die Hausübungen maximal erreicht werden können). Die Anforderungen und der Beurteilungsmaßstab zu den Hausübungen bleiben im Home-Learning unverändert.

Notenschlüssel:
00,0 – 49,9% Nicht Genügend
50,0 - 62,9% Genügend
63,0 - 74,9% Befriedigend
75,0 - 86,9% Gut
87,0 - 100% Sehr Gut

Prüfungsstoff

In der Übung erarbeitete Inhalte eigenständig auf neue Fragestellungen anwenden, für die Erarbeitung der Hausübungen kann ein selbständiges Ergänzen der theoretischen Inhalte durch die dazugehörige Vorlesung und/oder Literatur nötig sein.

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 8

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 15.10. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 29.10. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 12.11. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 26.11. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 10.12. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 07.01. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 21.01. 13:00 - 14:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.
Es wird dringend empfohlen, die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!

Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltung im WS2020 erhalten alle korrekt angemeldeten Studierenden rechtzeitig per E-Mail. Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltung unverändert. Methodisch kommen verschiedene Übungsaktivitäten via Moodle zum Einsatz.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit (Einzel- oder Gruppenübungen zu jedem Thema in der jeweiligen Einheit, Vorbereitung der Pflichtlektüre) und fristgerechte Abgabe von zwei Hausübungen.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre wird die Mitarbeit ebenfalls durch die Abgabe von Mitarbeitsübungen bewertet. Die Arbeitsaufträge werden in diesem Fall jeweils in den entsprechenden Einheiten auf Moodle gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75 % Anwesenheitspflicht bei Vor-Ort-Lehre, d.h. es ist eine Fehleinheit möglich.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre wird die Anwesenheitspflicht der Situation entsprechend angepasst und rechtzeitig an die Studierenden kommuniziert.

Benotung: 60 % Hausübungen + 40 % Mitarbeit
2 Hausübungen:
Hausübung 1: 25 %
Hausübung 2: 35 %

Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50 % der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte). Zudem muss die Mitarbeit als Teilleistung ebenfalls positiv sein, d.h. es müssen mindestens 20 Mitarbeitspunkte über das Semester hinweg gesammelt werden, um den Kurs positiv abschließen zu können.
Im Falle von digitaler Lehre bzw. hybrider Lehre bleiben die Anforderungen und der Beurteilungsmaßstab zu den Hausübungen und Mitarbeitsübungen unverändert.

Notenschlüssel:
• 100 - 87,0 % Sehr Gut
• 86,9 - 75,0 % Gut
• 74,9 - 63,0 % Befriedigend
• 62,9 - 50,0 % Genügend
• 49,9 - 00,0 % Nicht Genügend

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.

Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 21.01.2021 15:28