Universität Wien FIND

220088 VU INSOWI A: VU SOGES Sozialwissenschaften und Gesellschaft (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG ALLE WEITEREN TERMINE FINDEN IM SEMINARRAUM 3, WÄHRINGER STRASSE 29, 1. UG U1.29 STATT!!!!!!

Montag 11.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 18.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 25.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 01.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 08.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 29.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 06.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 13.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 20.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 27.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 03.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 17.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 24.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung zielt darauf ab, sozialwissenschaftliche Themen mit Theorie und Praxis zu verknüpfen. Sie besteht aus zwei Teilen. Im Vorlesungsteil wird auf die Beziehung zwischen den Sozialwissenschaften und der Gesellschaft eingegangen und der gesellschaftliche Nutzen der Sozialwissenschaften (vgl. 3rd Mission, Universität Wien) dargestellt. Somit stehen Themen wie Wissenstransfer und Wissensmanagement im Fokus. Im Übungsteil gehen die Studierenden in Arbeitsgruppen „ins Feld“ und erheben wie SozialwissenschaftlerInnen außeruniversitär arbeiten und ihr sozialwissenschaftliches Wissen praktisch anwenden. Anschließend stellen die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse vor. Auch in dieser Lehrveranstaltung wird die Wichtigkeit der Interdisziplinarität betont indem demonstriert wird, dass gesellschaftliche Themen und Fragestellungen nur selten disziplinär beantwortet werden können. Der Fokus dieser Lehrveranstaltung liegt auf der Anwendbarkeit der Sozialwissenschaften außerhalb der Universität. Die praktische Anwendung der Sozialwissenschaften wird im Vorlesungsteil theoretisch untermauert und reflektiert.
Lernziele: Studierende entwickeln ein Verständnis für den gesellschaftlichen Nutzen der Sozialwissenschaften. Sie erwerben einen Einblick ins Wissensmanagement und in die Anwendung sozialwissenschaftlichen Wissens in der Praxis.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle setzt sich aus drei Teilen zusammen:
1. Wissensvermittlung (VO-Prüfung)
2. Schriftliche Abgabe der Rechercheleistungen und Recherche-Etappen der Arbeit im Feld
3. Reportage

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Alle drei Teile bilden gemeinsam die Gesamtnote.

Prüfungsstoff

Die Folien und die Prüfungsliteratur werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Literatur

Wird zu Beginn der VO bekanntgegeben.
Als "Klassiker":
Jahoda, M./Lazarsfeld, P./Zeisel, H. (1975): Die Arbeitslosen von Marienthal. Mit einem Anhang zur Geschichte der Soziographie. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 26.08.2019 15:28