Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

230024 FPR Forschungspraktikum 1: Forschen mit visuellen Methoden (2015W)

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 12.10. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 19.10. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 09.11. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 16.11. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 23.11. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 30.11. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 07.12. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 14.12. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 11.01. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 18.01. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 25.01. 16:15 - 18:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bilder sind ein wesentlicher Teil sozialer Welten, die es soziologisch zu erforschen gilt. Dieses Forschungspraktikum beschäftigt sich auf der Basis qualitativer und interpretativer Methoden mit Themen aus dem Bereich der Visuellen Soziologie. Ein Schwerpunkt sind visuelle Konstruktionen und Repräsentationen kultureller Vielfalt in unterschiedlichen sozialen Kontexten und Settings.
Mit dem Forschungsparadigma der Grounded Theory arbeiten wir prozesshaft und in wechselnden Forschungsphasen. Nach einer konkretisierten Themenbestimmung erfolgt eine erste Feldphase. Die dabei erhobenen Materialien werden gleich im Anschluss exemplarisch ausgewertet. Die dazu erstellten Memos führen zur Planung einer zweiten Erhebungsphase mit anschließenden Auswertungen. Dieser zirkuläre Prozess wird je nach Projektverlauf mehrfach wiederholt

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme, Bereitschaft zur Gruppenarbeit, individuelle Textzusammenfassung, individuelle Memos, Projektdesign als Gruppenarbeit, Dokumentation der Erhebung und Auswertung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die TeilnehmerInnen werden dazu befähigt, ein Forschungsprojekt unter Begleitung in einer Gruppe eigenständig zu entwickeln, methodische Prinzipien und Verfahren in einem Forschungsfeld zu erproben sowie alle Forschungsphasen umzusetzen und zu reflektieren.

Prüfungsstoff

Methodologischer und methodischer Input der Lehrveranstaltungsleiterinnen, Kleingruppenarbeit, Präsentationen der TeilnehmerInnen, Anleitung und Begleitung der Feldarbeit.

Literatur

John Berger u.a. (1984) Sehen. Das Bilder der Welt in der Bilderwelt, Reinbek bei Hamburg
Howard S. Becker (1986) Do Photographs Tell the Truth?, in: ders. (ed.) Doing Things Together, Evanston: Northwestern University Pres, p. 273-292

Siehe auch die ausführliche Literaturliste zur Lehrveranstaltung!


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 505: Ba A3 Forschungspraktikum 1

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39