Universität Wien FIND

230030 FPR Forschungspraktikum 1: Selbstvermessung und Gesundheit (2018W)

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 09.10. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 16.10. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 23.10. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 30.10. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 06.11. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 13.11. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 20.11. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 27.11. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 04.12. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 11.12. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 08.01. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 15.01. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 22.01. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 29.01. 13:30 - 15:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie viele Stunden habe ich geschlafen? Wie schnell und wie tief atme ich? Was habe ich heute gegessen? Das Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Bedeutung des Self-Tracking für das Gesundheitsverhalten in unterschiedlichen sozialen Gruppen herauszuarbeiten. Diskutiert werden soll die Rolle von Fitness-Apps und Social Media in der Gesundheitsförderung. In der empirischen Bearbeitung werden sowohl qualitative als auch quantitative Methoden eingesetzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Lehrveranstaltungsimmanente Leistungskontrolle über regelmäßige Mitarbeit und To-Do's. Am Ende des Semesters muss eine Seminararbeit (Gruppenarbeit) abgegeben werden.

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es dürfen maximal zwei Einheiten versäumt werden. Mindestens 80% der To Dos müssen fristgerecht erledigt werden. Am Ende des Semesters ist eine Seminararbeit abzugeben.

Prüfungsstoff

Arbeit in Teams; regelmäßige Aufgaben, die alleine oder in Kleingruppen zu bearbeiten sind; Präsentation; Seminararbeit.

Literatur

Selke Stefan (2014): LifeLogging. Wie die digitale Selbstvermessung unser Gesellschaft verändert. Berlin: Ec0n
Duttweiler Stefanie, Gugutzer Robert, Passoth Jan-Hendrik, Strübing, Jörg (Hrsg.) (2016): Leben nach Zahlen. Self-Tracking als Optimierungsprojekt? Bielefeld: transkript.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 505: BA A3 Forschungspraktikum 1

Letzte Änderung: Mi 20.02.2019 14:08