Universität Wien FIND

230035 FPR Forschungspraktikum 2: Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen in Wien (2017W)

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 32 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Zusätzliche Coachingtermine und Meetings nach Vereinbarung
17.11.2017/SR 2: Fokusgruppendiskussion

Mittwoch 11.10. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Samstag 21.10. 13:00 - 17:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 25.10. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 08.11. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Freitag 17.11. 15:00 - 18:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 22.11. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 06.12. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 10.01. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 24.01. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Forschungsseminar soll die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen untersucht werden, unter Verwendung von Schlüsselerkenntnissen der soziologischen Migrations- und Integrationsforschung sowie passenden Ansätzen der Arbeitsmarktforschung.

Zunächst werden klassische und neuere Ansätze der Migrationsforschung als theoretische Basis aufgearbeitet. Diese Konzepte werden in Hinblick auf Stärken und Gültigkeitsbedingungen für den spezifischen Fall der Flüchtlingsmigration eruiert. In einem zweiten Schritt wird der Fokus auf aktuelle empirische Studien gelegt, die sich mit der Arbeitsmarktsituation von Flüchtlinge auseinandersetzen. Dabei werden rechtliche Bedingungen, der öffentliche Diskurs, die Integration oder Exklusion von Flüchtlingen, sowie die spezifisch österreichische Situation in den Blick genommen.

Eine Feldphase schließt sich an, in der arbeitsteilig der Gegenstand bearbeitet wird. Ziel der Veranstaltung ist die Erstellung eines empirischen Arbeitsberichts in Gruppenarbeit. Dieses Seminar ist eng mit einem aktuell starten Forschungsprojekt zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen verknüpft. Aus diesem Projekt kann mitgearbeitet werden und es können Daten und Wissensbestände für studentische Qualifikationsarbeiten genutzt werden (http://www.soz.univie.ac.at/personen/mitarbeiterinnen-am-institut-fuer-soziologie/verwiebe-univ-prof-dr-roland/roland-verwiebe-forschung-uni-wien/arbeitsmarktintegration-von-fluechtlingen-in-oesterreich/).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Bewertung einer Hausarbeit (Forschungsdesign im 1. Semester und Abschlussbericht im 2. Semester), die im Team erstellt wird.
- eigener Vortrag
- eigener Anteil empirischer Beforschung des Themas

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige Teilnahme, Lesen von 1-2 Pflichttexten pro Einheit, aktive Beteiligung an Diskussion (10% der Note)
- Bearbeitung und Aufbereitung von Daten aus dem Feld (25% der Note)
- Erstellung und Präsentation eines Forschungsdesigns (10-15 Seiten) (65% der Endnote)

Prüfungsstoff

Literatur

Auswahl
Zetter, Roger (2007): More Labels, Fewer Refugees: Remaking the Refugee Label in an Era of Globalization. Journal of Refugee Studies 20 (2): 172-192.
Alba, Richard / Nee, Victor (1997): Rethinking Assimilation Theory for a New Era of Immigration. International Migration Review 31 (4) Special Issue: Immigrant Adaption and Native-Born Responses in the Making of Americans, pp. 826-874.
Scherschel, Karin (2015:) Zwischen universellen Menschenrechten und nationalstaatlicher Kontrolle: Flucht und Asyl aus ungleichheitssoziologischer Perspektive. Soziale Probleme 26: 123–136
Verwiebe, Roland / Seewann, Lena / Wolf, Margarita / Hacioglu, Melek (2016): „Ich habe versucht mich zu beweisen.“ Ausgrenzungen und Diskriminierungen beim Berufseinstieg – Erfahrungen und Bewältigungsstrategien von AkademikerInnen mit Migrationshintergrund. Schweizer Zeitschrift für Soziologie 42 (3): 521-541.
Herbert Brücker / Nina Rother / Jürgen Schupp (2016): IAB Forschungsbericht 14/2016: IAB-BAMF-SOEP-Befragung von Geflüchteten: Überblick und erste Ergebnisse.
Johannes Berger, Gudrun Biffl, Nikolaus Graf, Ulrich Schuh, Ludwig Strohner (2016): Ökonomische Analyse der Zuwanderung von Flüchtlingen nach Österreich.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 505: Ba A3 Forschungspraktikum 2

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43