Universität Wien FIND

230063 VO+SE Angewandte Organisationssoziologie (2018W)

5.00 ECTS (2.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.10. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 10.10. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 17.10. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 24.10. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 31.10. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 14.11. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 21.11. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 28.11. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 05.12. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 12.12. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 09.01. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 16.01. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 23.01. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 30.01. 10:30 - 12:25 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Organisationen als Produkt kommunikativer Konstruktionen, leisten einen wesentlichen Beitrag für das Funktionieren von modernen Gesellschaften. Es ist daher naheliegend sich aus einer soziologischen Perspektive mit dem Phänomen Organisation auseinanderzusetzen.
Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, dass die TeilnehmerInnen praktische organisationssoziologische Erfahrungen sammeln. Im Rahmen der VOSE werden die Grundlagen einer qualitativen Organisationsanalyse vorgestellt und diskutiert. Die TeilnehmerInnen bekommen einen Einblick in die Organisationsforschung und erwerben die Kompetenz selbständig eine qualitative Organisationsanalyse durchzuführen. Teams führen eine kleine Studie im Feld durch, wobei die Planungen (Entwickeln von Fragestellungen, Erstellung eines Forschungsdesigns) und die gemachten Erfahrungen im Forschungsfeld in der Lehrveranstaltung besprochen und einer kritischen Reflexion unterzogen werden. Dabei eingesetzte Techniken: Coaching, Supervision und Feedbackschleifen. Wesentliche Komponenten dabei sind: Entwickeln einer Fragestellung; Erstellung eines Forschungsdesigns (zyklische Forschungsorganisierung); Herstellung eines Feldzuganges; Erhebung und Interpretation der Daten; systematische Reflexion der Vorgangsweise; Aufbereitung der Ergebnisse für eine mündliche Präsentation und Verfassen eines schriftlichen Endberichtes.
Planung u. Durchführung einer kleinen empirischen Studie im Team; mündliche Zwischen- und Endpräsentation der Studie; schriftliche Aufarbeitung der Studienergebnisse unter Berücksichtigung relevanter Literatur in Form einer Seminararbeit; aktive Mitarbeit in der Veranstaltung (systematische Reflexion der eigenen Arbeit und Feedback auf die Arbeiten der Kolleginnen)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit; planen und durchführen der empirischen Studie (40%); aktive Mitarbeit in der VOSE (Präsentation von Zwischen- und Endergebnisse der Studie; Feedbackgeben an die KollegInen) (30%); Erstellen einer schriftlichen Seminararbeit über die Studie unter Einbezug der relevanten Literatur (30%)
Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit; planen und durchführen der empirischen Studie (40%); aktive Mitarbeit in der VOSE (Präsentation von Zwischen- und Endergebnisse der Studie; Feedbackgeben an die KollegInen) (30%); Erstellen einer schriftlichen Seminararbeit über die Studie unter Einbezug der relevanten Literatur (30%)

Prüfungsstoff

Vorlesungsteil: Vortrag und Diskussion ausgewählter organisationssoziologischer Themen; Dieser Teil schließt mit einer schriftlichen Einzelarbeit ab.

Literatur

Froschauer, Ulrike / Lueger, Manfred: Qualitative Organisationsdiagnose als Grundlage für Interventionen. In: Frank, Hermann (Hrsg.): Corporate Entrepreneurship. Wien, Facultas WUV, 2009, 2. Aufl., S. 249 304
Weiterführende Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 505: BA A2 VOSE Spezielle Soziologie

Letzte Änderung: Mi 20.02.2019 14:08