Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230090 UE Praxis der Filmanalyse - Vom Konzept bis zur Interpretation (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 16.10. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 30.10. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 13.11. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Sonntag 02.12. 09:00 - 12:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Sonntag 02.12. 14:00 - 17:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 18.12. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 15.01. 10:30 - 13:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Soziologische Filmanalyse ist ein methodologisch noch wenig ausdifferenziertes Forschungsfeld. Dieses Seminar konzentriert sich auf die praktische Analyse und Interpretation von Filminhalten in Hinblick auf filmische Darstellungsweisen und Repräsentationen von Gesellschaft nach spezifisch soziologischen Fragestellungen. Vermittelt werden Möglichkeiten und Techniken systematischer Auseinandersetzung mit dem Filmmaterial in Ausrichtung auf ein soziologisches Erkenntnisinteresse.
Ähnlich wie bei bildanalytischen Verfahren geht es im ersten Schritt meist um das Problem der Verschriftlichung von visuellen Daten. Ziel eines Filmtranskripts ist es das Datum Film in seiner Gleichzeitigkeit von Bild, Ton und Narration verstehbar und mehrdeutige Konstruktionen nachvollziehbar bzw. interpretierbar zu machen. Dazu existieren momentan je nach Forschungsinteresse unterschiedliche Herangehensweisen, die jeweils andere Theorien, Methoden und Transkriptionstools einschließen.
Ausgehend von der fixierten Datenbasis der Filmtranskripte werden die weiterführenden Arbeitsschritte von methodisch kontrollierter Analyse und Interpretation geübt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit; aktive Mitarbeit und Diskussionsteilnahme; mündliche Präsentation erprobter Transkriptions- und Analyseschritte etc.; Schriftliche Darstellung und Reflexion von Analysebeispielen als Gruppenarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung vermittelt methodologische Grundlagen und praktische Kompetenzen soziologischer Filmanalyse.

Prüfungsstoff

Lektüre und Diskussion methodologischer Grundlagentexte. Schwerpunkt der LV liegt in der praktischen Analyse des Filmmaterials und dessen interpretativer Deutung in Hinblick auf eine soziologische Fragestellung. Vorgestellt werden systematische, schrittweise Analysemethoden basierend auf verschiedenen Transkriptions- und Analysetechniken (Ersteindruck und Konzeptentwurf, Sequenzprotokoll, Szenenprotokoll, Einstellungsprotokoll, Transkriptionstools, Figurenanalyse, Beschreibende Analyse nach soziologischen Begriffen und Kategorien, Abstrahierende Interpretation).
Anhand konkreter Fragestellungen erproben die Studierenden in Gruppenarbeit eine/mehrere Arten der Filmanalyse und stellen Ergebnisse im Plenum zur Diskussion.

Literatur

Bienk, Alice 2008: Film Sprache. Einführung in die interaktive Filmanalyse. 3. Aufl. Marburg: Schüren.

Hickethier, Knut 2007: Film und Fernsehanalyse. 4. , aktualisierte und erweiterte Aufl. Stuttgart: J.B. Metzler.

Korte, Helmut: Einführung in die systematische Filmanalyse. Ein Arbeitsbuch. aktualisierte Aufl. Berlin: Schmidt 2004.

Mikos, Lothar 2008: Film- und Fernsehanalyse. Konstanz: UTB.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 905: MA F Visuelle Soziologie oder MA F Kultur und Gesellschaft oder MA EF Erweiterung einer gewählten Forschungsspezialisierung

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39