Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230099 VO+SE Einführung in die Mediensoziologie (2012W)

5.00 ECTS (2.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 15.10. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 22.10. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 29.10. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 05.11. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 12.11. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 19.11. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 26.11. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 03.12. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 10.12. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 07.01. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 14.01. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 21.01. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 28.01. 08:00 - 10:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 06.05. 08:00 - 09:30 Inst. f. Soziologie, Gastlektorenraum R.106, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Dienstag 14.05. 08:00 - 09:30 Inst. f. Soziologie, Gastlektorenraum R.106, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Medientechnologien wie Druck, Phonographie, Rundfunk, Fernsehen und jüngst das Internet ermöglichen die massenhafte Produktion, Verbreitung und Rezeption von Information und Unterhaltung. Um diese Technologien herum entwickelten sich im 20. Jahrhunderts rapide expandierende Industrien, die zu einem bestimmenden Element des modernen Alltagslebens wurden. Doch in welcher Weise beeinflussen Medien überhaupt unsere Vorstellungen von der Welt und wie wird diese in den Medienprodukten repräsentiert bzw. konstruiert? Fragen wie diese stehen im Zentrum der Mediensoziologie. Theorien mittlerer Reichweite, die unterschiedliche Aspekte der Produktion, Rezeption und Wirkung von Medieninhalten berühren, finden dabei ebenso Berücksichtigung wie große Gesellschaftstheorien (Kritische Theorie, Systemtheorie).

Im ersten Teil der Lehrveranstaltung, der als Vorlesung konzipiert ist, wird ein kursorischer Überblick über mediensoziologische Zugänge geboten. Der zweite Teil dient der Vertiefung einzelner ausgewählter Theorien. Die Studierenden sind aufgefordert, konkrete Fragestellungen unter Berücksichtigung ausgewählter mediensoziologischer Ansätze auszuarbeiten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Rahmen der Lehrveranstaltungen soll Wissen über die wichtigsten Ansätze der Mediensoziologie als auch über die Strukturen und Charakteristika der Produktion und Rezeption von Medieninhalten erworben werden. Zudem werden die wissenschaftlichen Kompetenzen vertieft. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Anwendung von Theorien auf konkrete Fragestellungen und die selbständige Recherche gelegt.

Prüfungsstoff

Erarbeitung und Präsentation eines Seminararbeitskonzepts unter Berücksichtigung der in der Vorlesung genannten Ansätze, Recherche und Lektüre der für das gewählte Thema relevanten Literatur, Verfassung einer Seminararbeit.

Literatur

Die folgenden Publikationen bieten einen guten Überblick über die Thematik. Eine detaillierte Publikationsliste wird in der ersten Einheit ausgegeben.
Burkart, Roland (2002): Kommunikationswissenschaft: Grundlagen und Problemfelder. Umrisse einer interdisziplinären Sozialwissenschaft. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag. 4. Auflage.
Hesmondhalgh, David (2002): The Cultural Industries. London, Thousand Oaks, New Delhi: Sage Publication.
McQuail, Denis (2005): McQuail's Mass Communication Theory. Los Angeles, London, New Delhi, Singapore: Sage Publications.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 505: BA A2 VOSE Spezielle Soziologie

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39