Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230099 PR Forschungsethik (2013S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 08.03. 18:15 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Freitag 22.03. 17:00 - 20:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Freitag 26.04. 16:30 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Freitag 17.05. 16:30 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Freitag 14.06. 16:30 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Laufe ihres Studiums lernen Studierende der Soziologie Forschungsprojekte durchzuführen bzw. Daten zu sammeln und zu analysieren. Aspekte der Forschungsethik, sowie diverse ethische Probleme, die dabei entstehen können, werden allerdings häufig nur am Rande thematisiert. In dieser Lehrveranstaltung werden verschiedene Themen und Begriffe der Forschungsethik behandelt. Es sollen unter anderem ethische Fragen von Studiendesigns, der Anonymität und Vertraulichkeit im Datenmanagement, der Information von UntersuchungsteilnehmerInnen, sowie der AutorInnenschaft und Publikation von Ergebnissen besprochen werden. Außerdem sollen einige ethische Dilemmata behandelt werden, die im Laufe eines Forschungsprojektes entstehen können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Voraussetzung für den Zeugniserwerb sind Anwesenheit und aktive Mitarbeit, das Lesen der relevanten Literatur, Kurzreferate und Verfassen einer kurzen Seminararbeit über ein konkretes Problem der Forschungsethik.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende sollen Sensibilität in Fragen der Forschungsethik entwickeln und Grundkenntnisse der Ethik in der Forschung erlangen.

Prüfungsstoff

Theoretische Inputs und praktische Übungen. Anhand von verschiedenen Fallbeispielen, können Studierende Grundlagen der Ethik in der Forschung kennenlernen, sowie Probleme definieren und diskutieren.

Literatur

Wird in der LV bekanntgegeben. Ein großer Teil der Literatur wird nur auf Englisch zur Verfügung stehen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 905: MA EM Methoden Erweiterung

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39