Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

240016 VO Einführende Vorlesung in die Anthropologische Migrationsforschung (3.2.2) (2021W)

DIGITAL

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte oder erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Es kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') zum Einsatz.
Mo 25.10. 08:00-09:30 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

UPDATE 5.10. die LV wir ausschließlich online abgehalten

Montag 11.10. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 18.10. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 08.11. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 15.11. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 22.11. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 29.11. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 06.12. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 13.12. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 10.01. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 17.01. 08:00 - 09:30 Digital
Montag 24.01. 08:00 - 09:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zielsetzungen:
Die Vorlesung wird einen Überblick über die Wissenschaftsgeschichte der anthropologischen Migrationsforschung geben und weiters mit den zentralen Theorien und Begrifflichkeiten sowie Anwendungsbereichen anthropologischer Migrationsforschung vertraut machen. In einem praxisorientierten Schwerpunkt werden insbesondere die aktuellen anthropologischen Forschungen, die dabei angewandten Konzepte und relevante Entwicklungen in Österreich vermittelt.

Lehrinhalte
Diese Einführungsvorlesung bietet einen grundlegenden Einblick in die Entwicklung und Hauptthemen der anthropologischen Migrationsforschung. Die StudentInnen werden durch das Nachzeichnen der Vorläufer und Anfänge der Migrationsforschung und der Vermittlung von grundlegenden Begrifflichkeiten mit wesentlichen Forschungsfeldern des Themas vertraut gemacht. Abgesehen von der Erläuterung und Diskussionen theoretischer Diskurse, werden in der Vorlesung auch die rechtlich-politischen Diskurse und Strukturen des Österreichischen Migrationsregimes (im EU Kontext) nachgezeichnet und kritisch beleuchtet. Schließlich ist es ein wichtiger Bestandteil der Vorlesung, die StudentInnen mit der Praxis der Migrationsforschung vertraut zu machen, was durch die Darstellung von Fallstudien und Gastvorträgen gewährleistet wird.

- Überblick über die zentralen Theorien der Migrationsforschung in der Anthropologie
- Zentrale Ansätze und Begriffe transdisziplinärer Migrationsforschung
- Geschichte der anthropologischen Migrationsforschung
- Migration und Gender
- Migration und Bildung
- Familienmigration
- Arbeitsmigration
- Refugee Studies
- methodische Herausforderungen der anthropologischen Migrationsforschung
- Transnationale Migrationsforschung
- Multikulturalismus, Diversität und Rassismus, Prozesse der Minorisierung und Majorisierung
- Migration und Grenzen
- Österreichische Migrations- und Integrationspolitik

Methoden
Die Vorlesungen werden in medienunterstützten Vorträgen von den LV-Leiterinnen (und zwei Gastreferent_innen) durchgeführt.
Auf einer Moodle-Plattform Stellen die LV-Leiterinnen die Unterlagen (Powerpointfolien) und weiterführende Literatur zur Verfügung. Außerdem können die Online-Foren der Plattform zum Austausch und zur Kommunikation genutzt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Je nach Gesetzeslage werden die Prüfungen in Präsenz oder durch digitale schriftliche Prüfungen mit einem Prüfungsbogen zum Download durchgeführt (100% der Leistungskontrolle)

In beiden Fällen dürfen keine Hilfsmittel - wie Unterlagen aus der LV - während der Prüfungsdauer verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestens 50% der schriftlichen Prüfung muss positiv absolviert werden.
1: 85-100 Punkte
2: 70-84 Punkte
3: 55-69 Punkte
4: 40-54 Punkte
5: 0-39 Punkte

Prüfungsstoff

ARMBRUSTER, Heidi (2009): Anthropologische Zugänge zu Migration, in Six-Hohenbalken, Marianne und Jelena Tosic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 52-70.

BALLINGER, Pamela (2012): Borders and the Rhythms of Displacement. Emplacement and Mobility, in Wilson M. Thomas and Hastings Donnan, A Companion to Border Studies, Wiley-Blackwell: 389-405.

BINDER, Susanne, Hanna KLIEN und Eva KÖSSNER (Hg.) 2013: Wenn KSA zur Schule geht: Kultur- und Sozialanthropolog_innen im Bildungsbereich zwischen Forschung und Praxis. Konferenzbericht: 8. Tage der Kultur- und Sozialanthropologie 2013. Austrian Studies in Social Anthropology, Sondernummer KSA-Tage 2013, 27 p. URL: http://www.univie.ac.at/alumni.ksa/images/text-documents/ASSA/ASSA-KSA2013_WennKSAzurSchuleGeht.pdf]. Zugriff: 26.12.2013.

BRETELL, Caroline (2009): Theorizing Migration in Anthropology, in Brettell, Caroline and James Hollifield (eds.), Migration Theory. Talking Across Disciplines. Routledge:113-161.

COLSON, Elizabeth (2003) 'Forced Migration and the Anthropological Response', Journal of Refugee Studies, Volume: 16.1. http://jrs.oxfordjournals.org/content/16/1/1.full.pdf+html?ijkey=Tnjl6VtwcN.QE&keytype=ref&siteid=refuge
http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CC0QFjAA&url=http%3A%2F%2Fportal.hhs.nl%2Fxmsp%2Fxms_itm_p.download_file%3Fp_itm_id%3D46357&ei=DVLpUrL4LY6qhAez0YHwAg&usg=AFQjCNHFnBT42ael5NFtsuj6N5MG914WHw

MARKOM, Christa (2014): Rassismus aus der Mitte. Die soziale Konstruktion der "Anderen" in Österreich. Transcript S. 37-57;

PRINS, Baukje (2002): The Nerve to break Taboos. New Realism in the Dutch Discourse on Multiculturalism. In: Journal of International Migration and Integration. 3 (3/4): 363-380

SIX-HOHENBALKEN, Maria (2009): Transformationen von Familienstrukturen durch Migration, in: Marianne Six-Hohenbalken and Jelena Tošic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 229-246.

STRASSER, Sabine (2009): Transnationale Studien. Beiträge jenseits von Assimilation und 'Super-Diversität', in Marianne Six-Hohenbalken and Jelena Tošic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 70-92.

STRASSER, Sabine / Elisabeth HOLZLEITHNER: Einleitung: Multikulturalismus queer gelesen. In: Sabine Strasser/Elisabeth Holzleithner (eds.) Multikulturalismus queer gelesen. Zwangsheirat und gleichgeschlechtliche Ehe in pluralen Gesellschaften, Frankfurt/Main, New York: Campus, 7-24

STRASSER, Sabine und Jelena TOŠIC (2014): Egalität, Autonomie und Integration: Post-Multikulturalismus in Österreich, in Nieswand, Boris and Heike Drotbohm, Kultur, Gesellschaft, Migration. Die anthropologische Wende in der Migrationsforschung. Springer.

STRASSER, Sabine: Über Grenzen verbinden: Rezente Debatten zur Migrationsforschung in der Sozial- und Kulturanthropologie, in Heinz Fassmann, Julia Dahlvik (eds.): Rezente Debatten zur Migrationsforschung, V&R unipress, 33-56, 2011 (2. Auflage 2012)

TOŠIC, Jelena und Anna STREISSLER (2009): 'Zwischen den Kulturen'? Kinder und Jugendliche der 2. Generation, in: Marianne Six-Hohenbalken and Jelena Tošic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 185-204.

TOŠIC, Jelena/KRONER, Gudrun/ BINDER, Susanne: Anthropologische Flüchtlingsforschung in SIX-HOHENBALKEN, MARIA/ TOŠIC JELENA (Hg.) (2009): Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte

VERTOVEC, Steven (2009): Transnationalism (Chapter 1, Introduction: Transnationalism, Migrant Transnationalism and Transformation). Routledge: 1-26.

Literatur

ARMBRUSTER, Heidi (2009): Anthropologische Zugänge zu Migration, in Six-Hohenbalken, Marianne und Jelena Tosic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 52-70.

BALLINGER, Pamela (2012): Borders and the Rhythms of Displacement. Emplacement and Mobility, in Wilson M. Thomas and Hastings Donnan, A Companion to Border Studies, Wiley-Blackwell: 389-405.

BINDER, Susanne, Hanna KLIEN und Eva KÖSSNER (Hg.) 2013: Wenn KSA zur Schule geht: Kultur- und Sozialanthropolog_innen im Bildungsbereich zwischen Forschung und Praxis. Konferenzbericht: 8. Tage der Kultur- und Sozialanthropologie 2013. Austrian Studies in Social Anthropology, Sondernummer KSA-Tage 2013, 27 p. URL: http://www.univie.ac.at/alumni.ksa/images/text-documents/ASSA/ASSA-KSA2013_WennKSAzurSchuleGeht.pdf]. Zugriff: 26.12.2013.

BRETELL, Caroline (2009): Theorizing Migration in Anthropology, in Brettell, Caroline and James Hollifield (eds.), Migration Theory. Talking Across Disciplines. Routledge:113-161.

COLSON, Elizabeth (2003) 'Forced Migration and the Anthropological Response', Journal of Refugee Studies, Volume: 16.1. http://jrs.oxfordjournals.org/content/16/1/1.full.pdf+html?ijkey=Tnjl6VtwcN.QE&keytype=ref&siteid=refuge
http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CC0QFjAA&url=http%3A%2F%2Fportal.hhs.nl%2Fxmsp%2Fxms_itm_p.download_file%3Fp_itm_id%3D46357&ei=DVLpUrL4LY6qhAez0YHwAg&usg=AFQjCNHFnBT42ael5NFtsuj6N5MG914WHw

MARKOM, Christa (2014): Rassismus aus der Mitte. Die soziale Konstruktion der "Anderen" in Österreich. Transcript S. 37-57;

PRINS, Baukje (2002): The Nerve to break Taboos. New Realism in the Dutch Discourse on Multiculturalism. In: Journal of International Migration and Integration. 3 (3/4): 363-380

SIX-HOHENBALKEN, Maria (2009): Transformationen von Familienstrukturen durch Migration, in: Marianne Six-Hohenbalken and Jelena Tošic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 229-246.

STRASSER, Sabine (2009): Transnationale Studien. Beiträge jenseits von Assimilation und 'Super-Diversität', in Marianne Six-Hohenbalken and Jelena Tošic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 70-92.

STRASSER, Sabine / Elisabeth HOLZLEITHNER: Einleitung: Multikulturalismus queer gelesen. In: Sabine Strasser/Elisabeth Holzleithner (eds.) Multikulturalismus queer gelesen. Zwangsheirat und gleichgeschlechtliche Ehe in pluralen Gesellschaften, Frankfurt/Main, New York: Campus, 7-24

STRASSER, Sabine und Jelena TOŠIC (2014): Egalität, Autonomie und Integration: Post-Multikulturalismus in Österreich, in Nieswand, Boris and Heike Drotbohm, Kultur, Gesellschaft, Migration. Die anthropologische Wende in der Migrationsforschung. Springer.

STRASSER, Sabine: Über Grenzen verbinden: Rezente Debatten zur Migrationsforschung in der Sozial- und Kulturanthropologie, in Heinz Fassmann, Julia Dahlvik (eds.): Rezente Debatten zur Migrationsforschung, V&R unipress, 33-56, 2011 (2. Auflage 2012)

TOŠIC, Jelena und Anna STREISSLER (2009): 'Zwischen den Kulturen'? Kinder und Jugendliche der 2. Generation, in: Marianne Six-Hohenbalken and Jelena Tošic, Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte. Facultas: 185-204.

TOŠIC, Jelena/KRONER, Gudrun/ BINDER, Susanne: Anthropologische Flüchtlingsforschung in SIX-HOHENBALKEN, MARIA/ TOŠIC JELENA (Hg.) (2009): Anthropologie der Migration. Theoretische Grundlagen und interdisziplinäre Aspekte

VERTOVEC, Steven (2009): Transnationalism (Chapter 1, Introduction: Transnationalism, Migrant Transnationalism and Transformation). Routledge: 1-26.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 13.10.2021 11:49