Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

240029 PS Qualitative Forschungsmethoden (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Do 5.3. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Fr 6.3. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Fr 13.3. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do 19.3. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do 26.3. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do, 16.4. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do, 30.4. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do, 7.5. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do 21.5. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do 28.5. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do 18.6. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock

Do 25.6. 09.45-13.00 Ort: Hörsaal C, NIG 4. Stock


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Einheiten setzen sich aus Vortrags-, Diskussions- und Anwendungsteilen zusammen, um den Studierenden einen Überblick über verschiedene qualitative Forschungsmethoden zu bieten und unterschiedliche Formen von Fragestellungen und Kriterien qualitativer Sozialforschung kennen zu lernen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

+ Kontinuierliche (wöchentliche) Abgabe von spezifischen Hausarbeiten
+ Gruppenreferat
+ Mitgestaltung der LV-Einheiten, etc.
+ zu bearbeitendes Portfolio wird in der ersten LV-Einheit vorgestellt.
Die Note für das LV-Zeugnis ergibt sich aus dem prüfungsimmanenten Teil der LV, aus der regelmäßigen und zeitgerechten Abgabe der Hausarbeiten und entsprechend der Qualität der schriftlichen Arbeit, die am Ende der LV zu erstellen ist.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

+ Vermittlung der wichtigsten methodischen Zugänge innerhalb der Disziplin
+ Kenntnis und Anwendbarkeit der Methoden
+ Fokussierung auf befragende Techniken (z.B. verschiedene Interviewformen) und beobachtende Techniken (z.B. teilnehmende Beobachtung)
+ Vermittlung von weiteren qualitativen Erhebungstechniken
+ Methoden der Dokumentation
+ Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Analysemethoden und Umsetzung anhand des eigenen, überschaubaren Datenmaterials

Prüfungsstoff

Die vorgestellten Methoden werden im Rahmen von empirischen Forschungsaufgaben erprobt, konkret umgesetzt und deren Anwendung analysiert.

Literatur

Literaturauswahl (eine ausgewählte Literaturliste wird in der LV vergeben)

Bernard, Russell H. (Hg.) (2000) Handbook of Methods in Cultural Anthropology. AltaMira Press, Walnut Creek et. al.
DeWalt, Kathleen M./ DeWalt Billie R. (2011) Participant Observation. A Guide for Fieldworkers. AltaMira Press, Lanham et al.
Faubion, James D./ Marcus, George E. (2009) Fieldwork is not what it used to be. Learning Anthropology's Method in a Time of Transition. Ithaka & London, Cornell University Press
Robben, Antonius C. G. M., (Hrsg.) (2012) Ethnographic fieldwork: an anthropological reader. Chichester [u.a.]: Wiley-Blackwell, Chichester

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39