Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

240031 VO Anthropologie und Krieg (3.3.2) (2020S)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: geänderte Termine!

Dienstag 17.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 24.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 31.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 21.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 28.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 05.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 12.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 19.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 26.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 09.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 16.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Dienstag 23.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

'Krieg ist produktiv' oder 'Give Peace a Chance' Diese Lehrveranstaltung vermittelt grundlegende Kenntnisse (zwischen Oskar Negt, Alexander Kluge und John Lennon) zur kritischen Auseinandersetzung mit Krieg und Gewalt und gibt Einblick in verschiedene historische und aktuelle anthropologische Diskurse, theoretische sowie praktische Ansätze und Arbeiten in diesem Bereich.
Lehrziel der VO ist die Vermittlung analytischen Instrumentariums, das die Studierenden zu kritischer, eigenständiger weiterer Arbeit in diesem Themenfeld befähigt.
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, unter Verwendung diverser audio-visueller Medien, sowie selbstständige Aufarbeitung von thematisch relevanter Literatur und anderen Materialien.
Aufgrund COVID-19 findet die VO online statt (Details siehe Moodle-Plattform).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung, basierend auf der Literatur- und Materialienliste (85%). Aus dieser Liste wählen die VO-Teilnehmenden selbstständig, und eigenen Interessen folgend, drei thematische Schwerpunkte und bearbeiten die dazugehörige Literatur/Materialien, die Prüfung besteht aus dem kritischen Diskutieren des gewählten Materials. Weiters ist die aktive Mitarbeit mittels Diskussionforum auf der Moodle-Plattform und in den jeweiligen Videokonferenz-LVeinheiten relevant (15%).
!!!Änderung der Prüfungsmodalitäten aufgrund COVID-19:
Zwei Termine digitale schriftliche Prüfung: Take-Home Exam. Zum positiven Abschluss der VO ist ein Essay von 6-8 Seiten abzugeben, welcher anhand ausgewählter Themen die Vorlesungsinhalte sowie die Pflichtliteratur zur Diskussion haben soll.
Zwei Termine mündliche Prüfung via Videokonferenz.
Zum positiven Abschluß der VO müssen 65 % erreicht werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Bewertung ist bei der mündlichen Prüfung eine argumentativ fundierte Bearbeitung der drei selbstgewählten Schwerpunkte beziehungsweise des gewählten Themenschwerpunkts. Bei der schriftlichen Prüfung ist die zusammenhängende Darstellung und Diskussion des selbst gewählten Themas unter Bezug auf die Grundlagenliteratur und eigene ergänzende Literatur von Relevanz zum positiven Abschluß der VO.
Für eine positive Beurteilung ist aktive Teilnahme im Diskussionsforum und in der Videokonferenz relevant (15 % ) und termingerechte Abgabe des Abschlußessay (85%), für eine positive Note müssen 65 % erreicht werden.

Prüfungsstoff

Vorlesungsstoff, Literatur (siehe jeweilige LV und Grundlagenliteratur).

Literatur

Online Lernunterlagen, Literatur-/Materialienliste ist zu Beginn des Semesters sowie fortlaufend auf der Moodle-Plattform bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 28.10.2020 11:30