Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

240068 SE VM1 / VM3 - Soziale Ungleichheiten in Bildung und (Entwicklungs)Politik (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
BDG

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 19.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 26.03. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 02.04. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 23.04. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 30.04. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 07.05. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 14.05. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 28.05. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 04.06. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 18.06. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 25.06. 13:00 - 15:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der LV ist es, einen Überblick zu dem komplexen Thema sozialer Ungleichheit im Bereich von Bildung und Entwicklung zu vermitteln und anhand ausgewählter Vertiefungen Zusammenhänge von Ungleichheiten und Bildungsmaßnahmen zu reflektieren. Potentiale und Ziele von Bildung werden in Hinblick auf ihre Bedeutung von und für Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit befragt und diskutiert. In der LV werden dazu sowohl zentrale Ereignisse für Bildungs- und Entwicklungspolitik thematisiert (z.B. World Conferences on Education For All (WCEFA)), als auch bestimmte Maßnahmen/Programme (z.B. Education for All; Education for Sustainable Development) und Akteure (z.B. UNESCO, Weltbank). Auf der Grundlage von Inputs seitens der LV-Leitung, Literatur und Referaten seitens der Teilnehmenden wird das Thema erarbeitet. Es werden u.a. die unterschiedlichen Phasen bzw. Entwicklungsdekaden der Entwicklungspolitik seit der Nachkriegszeit behandelt, um den Überblick zu strukturieren und eine zeitliche/historische Perspektive auf Entwicklung und EZA zu erarbeiten.
Es sollen weiterhin relevante Dimensionen des Bildungsbegriffs in Gruppenarbeiten erarbeitet und Akteure in Hinblick auf ihr Begriffsverständnis beleuchtet werden. In der LV werden z.B. die Fragen danach behandelt, wer (z.B. WB, OECD, UNESCO) was unter Bildung versteht, was die jeweilige Fassung und Definition für die jeweiligen Konzepte und Maßnahmen implizieren/bedeuten, und auch welche weiteren alternativen Begriffe und Zugänge es gibt.
Ausgewählte Akteure der Entwicklungspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit, die im Bildungsbereich tätig sind werden vertiefend behandelt. Auf der Ebene der Akteure soll z.B. gefragt werden: wer bildet wen (aus) und mit welchen Zielen? Wer hat Zugang zu (welcher Art von) Bildung und wer nicht? Entlang welcher Kategorien sind Ungleichheiten im Bereich der Bildung strukturiert? Welche sozialen Ungleichheiten werden ggf. durch Bildung (re)produziert?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

(1) Home-Learning/Mitarbeit
(2) Präsentationen
(3) Seminararbeit oder zwei Essays

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fristgerechte Erbringung der Teilleistungen. Die Note setzt sich aus der Bewertung der Teilleistungen zusammen.

Prüfungsstoff

s.o.

Literatur

Die Literatur wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben bzw. bereit gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

VM1, VM3

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26