Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240075 UE MM2 - Methoden der qualitativen Entwicklungsforschung (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 17.10. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 31.10. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 14.11. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 28.11. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 12.12. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 16.01. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 30.01. 11:00 - 14:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der LV ist es, Grundlagen der Methoden qualitativer Sozialforschung kennenzulernen und Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen qualitativer Sozialforschung zu reflektieren. Es werden Kenntnisse verschiedener Methoden und Techniken vermittelt – von der Datenerhebung und -dokumentation, über verschiedene Techniken zur Analyse- und Interpretation – und deren Anwendung von den Studierenden geübt. In kleineren Forschungsprojekten werden qualitative Erhebungsmethoden (wie Interviewformen und Beobachtungen) angewendet und die Datenauswertung im Rahmen der LV diskutiert. Die Teilnehmenden lernen damit selbstständig wissenschaftliche Fragestellungen zu bearbeiten und die Ergebnisse ihrer Projekte zu dokumentieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

(1) regelmäßige Mitarbeit (= Lektüre und Vorbereitung der Texte, Beteiligung an den Diskussionen und Arbeitsgruppen)
(2) Abgabe von Hausübungen
(3) Präsentation
(4) Abschlussarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

(fristgerechte) Erbringung der Teilleistungen (s.o.)

Prüfungsstoff

s.o.

Literatur

Zur Einführung:
Dannecker, P./Englert, B. (Hg. 2014): Qualitative Methoden in der Entwicklungsforschung. Wien: mandelbaum Verlag.

Die Seminarlektüre und eine Literaturliste werden zu Beginn des Seminars bekannt gegeben/bereit gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MM2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21