Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

240079 AG (EC - EF2) Einführung in die Internationale Entwicklung (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ERSTE EINHEIT AM 06.10. AUSSCHLIEßLICH DIGITAL.

Stand 20210902: Modus: sofern die pandemische Lage erlaubt, findet die LV hybrid statt: der Kurs wird je nach Vorgabe in alternierend präsente und digitale Gruppen geteilt, wobei die digitale Gruppe per BigBlueButton zugeschaltet wird (dh. die Präsenten sprechen in ihr Telefon (BBB im Browser), damit sie digital verstanden werden - ein technisch-didaktisches Experiment, das, wenn es sich nicht bewährt, in Rücksprache mit dem Kurs durch vollständige Digitalität abgelöst wird).
Falls sich die pandemische Lage (aktuell erwartet) zu sehr zuspitzt, oder die Hybridität zu ungeeignet erscheint, wird die LV komplett digital stattfinden; hierzu bitte laufend diese Seite prüfen - Änderungen/Fixierungen vsstl. gegen Ende September/Anfang Oktober.
Generell gilt: Personen mit besonderem Bedarf (die zB nicht vor Ort teilnehmen möchten/können (eigene/fremde Gesundheit etc.)) können digital teilnehmen. Mehr dazu in der ersten Einheit.

Mittwoch 06.10. 09:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 20.10. 09:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 17.11. 09:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 01.12. 09:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 15.12. 09:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 12.01. 09:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 26.01. 09:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand eines Überblicks über zentrale Primärtexte der Entwicklungstheorien, hauptsächlich ab den 1950er Jahren bis in die Gegenwart, sollen (Entwicklungs-)Theorien als Handwerkszeug der Entwicklungsforschung und Kristallisationspunkte von Denkhorizonten, Ideologien und aktuellen Herausforderungen des Begreifens von Welt, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erarbeitet werden.
Entlang des Lehrbuchs (Schmidt/ Schröder 2016) werden verschiedene und komplementäre, kritische und kritisierte Texte nebeneinander gestellt; für sich und im Vergleich diskutiert und soll ihre jeweilige Historizität und theoretische Komplexität verstanden werden. Die zu behandelnden Inhalte reichen von (neo-)liberalen- sowie klassischen Modernisierungstheorien, über polit-ökonomische, bis hin zu feministischen und post-/dekolonialen Perspektiven.
Jeder Einheit geht eine individuelle Lektüre und kurze, schriftliche Auseinandersetzung eines Buchabschnitts voraus. In den Einheiten wird die Thematik kontextuiert und von Workshopgruppen in eine kontroverse Debatte integriert.
Die Erarbeitung der Inhalte erfolgt mit Lektüre, Diskussionen, Kleingruppenarbeiten, schriftlichen Arbeiten sowie Workshops, die von den Teilnehmenden angeleitet werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Allgemein: Regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit, individuelle Lektüre der und Kurzanalysen zur jeweiligen Einheitslektüre, Gruppenworkshop und peer-review.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Gemäß Vorgaben der Universität. Wird genauer in der ersten Einheit bekanntgegeben.
Mindestanforderung für positive Note: 50% der Gesamtleistung, Erbringen der notwendigen Teilleistungen (zB. Analysen, Workshop, etc.), Anwesenheit (einmaliges Fehlen toleriert).
Beurteilung: 1-100 Punkte.
Neben der normalen Anmeldung ist für die Aufnahme in den Kurs Anwesenheit in der ersten Einheit verpflichtend (bzw. eine Abwesenheit vorher anzukündigen).

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.

Literatur

Schmidt, L., & Schröder, S. (Hrsg.). (2016). Entwicklungstheorien: Klassiker, Kritik und Alternativen. Wien: Mandelbaum.
Hinweis: Der Mattersburger Kreis ermöglicht vsstl wieder. einen vergünstigten Buchverkauf (Preis idR.: 15,00 EUR).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Erweiterungscurriculum IE Vertiefung; MA Globalgeschichte und Global Studies, Modul Theorien, Quellen und Methoden der Globalgeschichte und Global Studies (Modulteil Global Studies)

Letzte Änderung: Di 21.09.2021 13:49