Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240109 VO Gender Budgeting (2009S)

Strategien und Methoden

Achtung: nur für Studierende des Masterstudiums Gender Studies!
Verbindliche Anmeldung bis 25.02.09 unter uni-fem@univie.ac.at

Mittwoch 9:00-12:00 , 11.3. , 25.3., 22.4., 6.5.,13.5.,3.6.,24.6.
"Alte Kapelle", Universitätscampus AAKH, Seminarraum des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin, 17.06.2009, 9-12, SE-Raum 2, Schenkenstraße 8-10, EG

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Öffentliche Budgets verleihen Politik die Gestalt monetärer Größen. An budgetären Entwicklungen lassen sich aktuelle politische Prioritäten ebenso ablesen wie langfristige Tendenzen politökonomischen Wandels - und damit Verschiebungen gesellschaftlicher Kräfteverhältnisse.
Die Vorlesung stellt Gender Budgeting im Spannungsfeld gleichstellungspolitischer Strategien und wirtschaftspolitischer Grundsätze zur Diskussion. Hintergründe, Entwicklungen, Ziele, Ansatzpunkte und Methoden von Gender Budgeting werden thematisiert und anhand von Beispielen illustriert, um letztlich dessen Veränderungspotenziale im Kontext neoliberaler Transformation auszuloten und Grundlagen feministischer Finanz- und Wirtschaftspolitik zu entwickeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:54