Universität Wien

240199 VO Zentrale Themen und Fragestellungen der Gender Studies (npi) (2022W)

VOR-ORT


Bitte beachten Sie, dass für die Vorlesungsklausur eine gesonderte Prüfungsanmeldung notwendig ist. Für die Prüfungsanmeldung benötigen Sie keine Punkte, bitte setzen Sie bei Ihrer Anmeldung eine Null in das Punktefeld.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesungen von Elisabeth Schäfer & Silvia Stoller finden jeweils am Dienstag, 11.30-13.00 Uhr statt.
Das Tutorium zur Vorlesung findet jeweils am Donnerstag, 18.30-20.00 Uhr statt und wird von Emma Lakkala geleitet.

Dienstag 04.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 06.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 11.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 13.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 18.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 20.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 25.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 27.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 03.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 08.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 10.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 15.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 17.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 22.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 24.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 29.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 01.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 06.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 13.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 15.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 10.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 12.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 17.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 19.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Dienstag 24.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Donnerstag 26.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt/Ziel
Die Gender Studies fragen nach der Bedeutung des Geschlechts für Gesellschaft, Kultur und die Wissenschaften. Sie setzen keinen festen Begriff von Geschlecht voraus, sondern untersuchen, wie ein solcher Begriff in den verschiedenen Zusammenhängen jeweils hergestellt wird, welche Bedeutung ihm beigemessen wird und welche Auswirkungen er auf die Verteilung der politischen Macht, die sozialen Strukturen und die Produktion von Wissen, Kultur und Kunst hat. Ziel der Vorlesung ist es also, verschiedene Ansätze der Analyse, Darstellung und Kritik von Geschlechterverhältnissen in philosophischer, sozial-, geistes- und kulturwissenschaftlicher Perspektive kennenzulernen und das entsprechende Wissen reflektieren zu lernen. Die Vorlesung soll eine Grundlage dafür schaffen, dass Sie sich mit Themen, Texten, Theorien, Befunden und Kontroversen im Feld der Frauen*- und Geschlechterforschung selbstständig wissenschaftlich befassen können.

Methode/Didaktik
Die Vorlesung wird im Wintersemester 2022/23, wie im Vorlesungsverzeichnis angekündigt, bis auf Weiteres in Präsenz stattfinden. Die Vortragenden setzen unterschiedliche Mittel zur Vermittlung der LV-Inhalte ein (PowerPoint-Präsentationen, Videos u. a.). Lernmaterialien und weitere Informationen stehen auf der Moodle-Plattform zur Verfügung (siehe unten). Es wird Zeit für Diskussionen eingeplant.

Tutorium
Tutorin Emma Lakkala wird die Lehrveranstaltung zusätzlich bereichern (Donnerstagstermine). Es steht den Studierenden zur Vertiefung, zum inhaltlichen und auch persönlichen Austausch zur Verfügung.

Moodle-Plattform
Alle relevanten Informationen zur LV sowie die in der Vorlesung verwendeten Lehrunterlagen (z. B. PowerPoint-Präsentationen, Notizen u. dergl.) stehen auf der Moodle-Plattform zur Verfügung. Ebenso stehen Literatur in Form von PDFs oder Verlinkungen zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein eigenen Studierenden-Space, auf dem die Studierenden selbstständig Informationen für die Vorlesungsteilnehmer:innen zugänglich machen können. Im Frage- und Diskussionsform können Fragen und Diskussionsbeiträge zur Nutzung unter den Studierenden deponiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung (1. Termin) findet Ende Semester statt. Drei weitere Prüfungstermine finden zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Folgesemesters statt. Nähere Informationen zur Prüfung werden in der LV bekanntgegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

50 % richtig = bestanden (Note 4)

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die Vorlesungsinhalte sowie die auf Moodle zur Verfügung gestellten Materialien zu den Vorlesungen.

Literatur

Literaturliste Einführungsliteratur Gender Studies:

Baumgartinger, Persson Perry (2017): Trans Studies. Historische, begriffliche und aktivistische Aspekte. Wien: zaglossus.

Babka, Anna / Posselt, Gerald (2016): Gender und Dekonstruktion. Begriffe und kommentierte Grundlagentexte der Gender- und Queer-Theorie. Köln/Weimar/Wien: UTB Böhlau Verlag.

Becker-Schmidt, Regina; Knapp, Gudrun-Axeli (2020): Feministische Theorien zur Einführung. Hamburg: Junius.

Bergmann, Franziska / Schößler, Franziska / Schreck, Bettina (Hg.): Gender Studies. Bielefeld: transcript.

Braun, Christina von / Stephan, Inge (2009): Gender@Wissen. Ein Handbuch der Gender Theorien (2. überarbeitete Auflage). Köln/Weimar/Wien: UTB Böhlau Verlag.

Braun, Christina von / Stephan, Inge (2006): Gender Studien. Eine Einführung.
2. Aufl. Stuttgart/Weimar: J. B. Metzler.

Castro Varela, María do Mar, Dhawan, Nikita (Hg.) (2015): Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung (2. komplett überarbeitete und erweiterte Auflage). Bielefeld: transcript.

Frey Steffen, Therese (2017): Gender. Stuttgart: Reclam Verlag.

Gerhard, Ute (2018): Frauenbewegung und Feminismus. Eine Geschichte seit 1789.
3. aktualisierte Aufl. München: C. H. Beck.

Jagose, Annamarie (2001): Queer Theory. Eine Einführung. Berlin: Querverlag.

Kelly, Michaela (2018): Die Geschichte der Frauenbewegung. 5. Aufl. Stuttgart: Reclam.

Kortendiek, Beate / Riegraf, Birgit / Sabisch, Katja (2019): Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung (Geschlecht und Gesellschaft, Bd. 65). Springer Verlag.

Laufenberg, Mike (2022): Queere Theorien zur Einführung. Hamburg: Junius.

Meyer, Katrin (2017): Theorien der Intersektionalität zur Einführung. Hamburg: Junius.

Natasha A. Kelly (Hg.) (2019): Schwarzer Feminismus. Grundlagentexte. Münster: Unrast.
Notz, Gisela (2018): Feminismus. 2. Aufl. Köln: PapyRossa.

Patu / Schrupp, Antje (2015): Kleine Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext. Münster: Unrast.

Schößler, Franziska (2008): Einführung in die Gender Studies. Berlin: Akademie Verlag.

Trumann, Andrea (2002): Feministische Theorie. Frauenbewegung und weibliche Subjektbildung im Spätkapitalismus. Stuttgart: Schmetterling Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 04.10.2022 13:49