Universität Wien FIND
Achtung: Derzeit finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

250146 SE Seminar zur Fachdidaktik (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

An/Abmeldung

  • Anmeldung von Sa 01.02.2020 00:00 bis So 16.02.2020 23:59
  • Abmeldung bis Do 30.04.2020 23:59

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Termine bis Ostern sind, wie allgemein bekannt, ohne Präsenzlehre zu gestalten. Die TN haben ja die entsprechenden Anweisungen per Mail bekommen. Wie es nach Ostern weitergeht, wird noch bekanntgegeben.

Dienstag 03.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 24.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 31.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 28.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 05.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 09.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 16.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 23.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 30.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Modellierungsaufgaben in Mathematik. Bevor man Modellierungsaufgaben in der Schule unterrichtet, soll man natürlich selbst einmal Erfahrungen im Modellieren gesammelt haben. Dieses Seminar bietet eine Gelegenheit dazu.
Außerdem führen die Studierenden einen Modellierungstag an einer Schule durch. Dazu müssen Aufgaben selbst erstellt werden. Die Teilnahme an diesem Tag ist verpflichtend: DI 19. Mai, 8-15 Uhr

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Ausarbeitung der Lösung der Modellierungsaufgabe (in Gruppen), Vorträge, Teilnahme am Modellierungstag in einer Schule

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen eigene Erfahrungen im selbständigen Modellieren sammeln, eine wichtige und notwendige Voraussetzung, selber Modellieren in der Schule später zu unterrichten. Auch erste Erfahrungen im Unterrichten von Modellierungsaufgaben sollen gemacht werden. Die Studierenden sollen einen Modellierungstag in einer Schule gestalten.

Prüfungsstoff

Die Studierenden sollen in Gruppen das ganze Semester an einer Modellierungsaufgabe arbeiten, in den Seminarsitzungen und auch außerhalb. In den Seminarsitzungen sollen die Gruppen immer wieder kurze Berichte geben (Stand der Dinge). Zum Schluss natürlich ein umfangreicher schriftlicher Bericht über den Verlauf im ganzen Semester und ein abschließender Vortrag pro Gruppe.

Gruppe 2

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

An/Abmeldung

  • Anmeldung von Sa 01.02.2020 00:00 bis So 16.02.2020 23:59
  • Abmeldung bis Do 30.04.2020 23:59

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Für Informationen zum Home-Learning siehe die Moodle-Seite des Kurses.

Mittwoch 04.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 11.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 18.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 25.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 01.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 29.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 06.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 13.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 20.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 27.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 03.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 10.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 17.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 24.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Seminars ist eine fundierte Auseinandersetzung mit fachdidaktischen Aspekten aus dem Themenbereich der Wirtschafts- und Finanzmathematik.
Inhalte:
• Zusammenhang „financial literacy“ und „mathematical literacy”
• Grundsatzerlass, Lehrplan, sRDP
• Fundamentale Ideen der Finanzmathematik
• Ein- und zweistufige Produktion, Gozintograph
• Leontief-Modell
• Zinseszinsrechnung
• Rentenrechnung
• Schuldentilgung
• Investitionsrechnung
• Anleihen
• Portfoliotheorie
• Derivate
Methode: Vorbereitung von einzelnen Themenbereichen, Abhalten eines Workshops, Diskussion und Reflexion von bestimmten Themen in Gruppen und im Plenum.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Workshop
Seminararbeit
Diskussionsbeiträge während der Seminarsitzungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht
Abhalten eines Workshops (Inhalt und Qualität)
Abgabe einer Seminararbeit (Inhalt und Qualität)

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff ergibt sich aus dem Vortragsthema.

Information

Literatur

• Adelmeyer, M., & Warmuth, E. (2003). Finanzmathematik für Einsteiger – Von Anleihen über Aktien zu Optionen. Vieweg+Teubner: Wiesbaden.
• Daume, P. (2009). Finanzmathematik im Unterricht – Aktien und Optionen: Mathematisch und didaktische Grundlagen mit Unterrichtsmaterialien. Vieweg+Teubner: Wiesbaden.
• Daume, P. (2016). Finanz- und Wirtschaftsmathematik im Unterricht – Band 1 Zinsen, Steuern und Aktien. Springer: Wiesbaden.
• Daume, P., & Dennhard, J. (2017). Finanz- und Wirtschaftsmathematik im Unterricht – Band 2 Optionen und Ökonomische Funktionen. Springer: Wiesbaden.
• Döhrmann, M. (2004). Zufall, Aktien und Mathematik – Vorschläge für einen aktuellen und realitätsbezogenen Stochastikunterricht. Franzbecker: Hildesheim, Berlin.
• Dorner, C. (2018). Würfeln am Finanzmarkt. In Stochastik in der Schule, 38(2), S. 24-34.
• Dorner, C. (2018). Welche zentralen Ideen der Finanzmathematik sollen im Mathematikunterricht vermittelt werden? In Schriftenreihe zur Didaktik der Mathematik der ÖMG, 51, S. 17-32.
• Fuhrmann, B. (2016/17). Finanzbildung in Österreich – Ergebnisse der OECD – Measuring Financial Literacy – Studie und Desiderata. In wissenplus, 3, S. 15-19.
• Lusardi, A., & Mitchell, O. S. (2014). The Economic Importance of Financial Literacy: Theory and Evidence. In Journal of Economic Literature, 52(1), S. 5-44.
• Götz, S., Schweiger, C., & Diboky, F. (2007). Mathematik-Lehrbuch Wirtschaft – Rechnen mit Rendite und Risiko. Öbvhpt: Wien.
• Malle, G., Woschitz, H., Koth, M., & Salzger, B. (2019). Mathematik verstehen 7. Öbv: Wien.
• Silgoner, M., & Weber, R. (2014). Das Finanzwissen der Österreichischen Haushalte. In Oesterreichische Nationalbank (Hrsg.), Statistiken – Daten & Analysen, S. 40-48.
• Tietze, J. (2015). Einführung in die Finanzmathematik – Klassische Verfahren und neuere Entwicklungen: Effektivzins- und Renditeberechnung, Investitionsrechnung, Derivative Finanzinstrumente. Springer: Wiesbaden.
• Timischl, W., Schwaiger, M., Teschl, S., Prugger, E., & Hebenstreit, D. (2016). Mathematik und Wirtschaft 2 für HAK. E.Dorner: Wien.
• Timischl, W., Schwaiger, M., Teschl, S., Prugger, E., & Hebenstreit, D. (2017). Mathematik und Wirtschaft 3 für HAK. E.Dorner: Wien.
• Wessenberg, B., Hofbauer, P., & Thurner, D. (2014). Kompetenz: Mathematik – Vorbereitung auf die Reife- und Diplomprüfung für Handelsakademien. Hölder-Pichler-Tempsky: Wien.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UFMAMA04, LAD

Letzte Änderung: Fr 20.03.2020 11:08