Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

250155 VO Geschichte des Wiener Kreises (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 25 - Mathematik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.03. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 11.03. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 18.03. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 25.03. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 15.04. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 22.04. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 29.04. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 06.05. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 20.05. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 27.05. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 10.06. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 17.06. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 24.06. 09:45 - 11:15 Digital
Hörsaal 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Wiener Kreis wollte in der Zwischenkriegszeit eine "wissenschaftliche Weltauffassung" entwickeln. Die an der Universität Wien angesiedelte Gruppe hatte großen Einfluss auf die Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sie wurde gegründet vom Mathematiker Hans Hahn. Offizieller Leiter war der Philosoph Moritz Schlick, treibende Kraft der Sozialreformer Otto Neurath. Vorgänger waren Ernst Mach und Ludwig Boltzmann, zwei Physiker, die Philosophie unterrichteten. Vorbilder waren David Hilbert, Bertrand Russell und Albert Einstein. Zum Wiener Kreis stießen junge Mathematiker und Logiker wie Karl Menger, Rudolf Carnap und Kurt Gödel. Starken Einfluss hatten auch Ludwig Wittgenstein und Karl Popper. Sowohl der logischer Empirismus als auch die grundlagen der Mathematik wurden durch den Wiener Kreis entscheidend beeinflusst.

Die Vorlesung bietet eine Geschichte des Wiener Kreises, mit besonderem Augenmerk auf die zum Kreis gehörigen Mathematiker und Mathematikerinnen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung in Form eines kurzen Aufsatzes.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis der Vorlesung

Prüfungsstoff

Gesamtinhalt der Vorlesung (Videos auf der moodle-Plattform)

Literatur

Karl Sigmund: "Sie nannten sich Der Wiener Kreis"

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MIK; UF MA02;

Letzte Änderung: Mo 11.10.2021 13:49